Jungheinrich

Hans-Klaus Jungheinrich

Hans-Klaus Jungheinrich

Hans-Klaus Jungheinrich, 1938 geboren in Bad Schwalbach, aufgewachsen in Frankfurt am Main, Musikstudium (Dirigieren, Klavier, Komposition) in Darmstadt und Salzburg. Ab 1960 als Musikpublizist und Rundfunkautor tätig. Von 1968 bis 2003 Feuilletonredakteur und Musikkritiker bei der „Frankfurter Rundschau“. Seitdem freier Autor. Herausgeber einer Reihe von Komponistenmonographien (u.a. Henze, Rihm, Lachenmann, Saariaho, Kagel, Boulez, Widmann) im Schott-Verlag, Mainz. Buchveröffentlichungen mit den Schwerpunkten Oper, Dirigenten, neue Musik. Zuletzt erschienen: „Hudba – Annäherungen an die tschechische Musik“ (Kassel 2009) und „Hohes C und tiefe Liebe – Versuch, (k)einen Opernführer zu schreiben“ (Salzburg 2010).
2011 erhielt Hans-Klaus Jungheinrich die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main. Hans-Klaus Jungheinrich ist am 17. Dezember 2018 gestorben.

Beiträge

Letze Änderung: 14.07.2021