Startseite / Faust Kultur

Faust-Kultur

Die vollständig überarbeitete und für mobile Endgeräte optimierte Faust-Kultur-Seite ist seit 18. August 2021 online. Die bisherige Faust-Kultur-Website bleibt als Archiv 2010-2020 erhalten und einsehbar. Faust-Kultur wurde 2010 als „Weltbühne für Autoren und Künstler“ in Frankfurt am Main gegründet. In Berichten, Rezensionen, Interviews und Porträts kommen literarische, künstlerische und musikalische Themen ebenso zur Sprache wie philosophische Debatten und verstärkt auch relevante gesellschaftliche und politische Kontroversen.

Faust-Kultur auf der Frankfurter Buchmesse vom 20.-24.10.2021:
Halle 3.1 Stand C133

divider

Die aktuellen Beiträge

divider

Textland, ein Projekt der Faust Kultur Stiftung, hat sich seit 2018 als Veranstaltungsformat etabliert und wird als Bühne radikaler Vielfalt wahrgenommen. Auf ihr kommen literarische und journalistische Stimmen zu Wort, die unterschiedliche Narrative zu den wachsenden Herausforderungen einer pluralistischen Gesellschaft präsentieren.

Tuschicks Textland-Blog

In seinem Textland-Blog beschreibt Jamal Tuschick die Vorteile von Differenz und die Chancen kultureller Vielfalt. Es stellt sich die Frage, wie die Literatur rückwärtsgewandten Tendenzen entgegenwirken kann. Hat die Literatur eine unmittelbare gesellschaftliche Relevanz? Wie werden Selbst- und Fremdbilder durch Literarisierung beeinflusst? – Tuschicks Textland Blog wird ständig aktualisiert.

Notizen von Jürgen Werner

In der Kolumne Notizen schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder, nicht auf Papier, aber in seinem Blog, auf den wir hier gerne verweisen. Denn die Kurzform ist die Kunst der Verdichtung , die ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.