Newsletter 27. Januar 2022  |  im Browser öffnen
Verlegergespräch mit Sophie Bazin und Johary Ravaloson
Alle Dodos fliegen hoch

Auf Madagaskar und anderen Inseln des Indischen Ozeans gab es nur wenige oder keine Kinderbücher, weil die Kaufkraft dafür nicht reicht. Und es gab viele Künstler, die ihre Bilder nicht verkaufen konnten. Im Gespräch mit den Verlegern Sophie Bazin und Johary Ravaloson von der Editions Dodo vole erfuhr der Schriftsteller Eric Giebel, wie diese beiden Missstände zur Gründung eines besonderen Verlages führten.


mehr →
Hélène Cixous „Osnabrück“
Das Ereignis ist Eve

Sie ist eine Schriftstellerin, wie man sie sich anspruchsvoller kaum denken kann. Hélène Cixous veröffentlichte Dichtungen, Theaterstücke, Romane, Essays und andere philosophische Schriften. Sie ist eine der wenigen prominenten Frauen im Club der französischen Intellektuellen, und sie ist eine der bekanntesten Feministinnen. In „Osnabrück“ reflektiert sie die Geschehnisse ihrer Biographie. Andrea Pollmeier stellt das Buch vor.


mehr →
Zum Tod des Rockstars Meat Loaf
Mut, Besessenheit, Performance-Power

Wir müssen uns wohl daran gewöhnen, dass die Rock- und Popstars des letzten Jahrhunderts nicht ewig auf den Bühnen herumturnen, sondern allmählich in die Grube fallen oder zum Olymp auffahren, wenn nötig, beides. Nun hat es Meat Loaf getroffen, der zu den vertrackt-ironischen Pathetikern unter den bekannten Art-Rock-Performern gehörte. Michael Behrendt erinnert an Leben und Wirken des charismatischen Künstlers.


mehr →
Podcast von hr2 kultur
Textland 2021 mit Doron Rabinovici, Deniz Utlu und Ahmad Milad Karimi

Vielfalt verändert uns alle. Und fordert uns heraus, denn mit ihr verändert sich das Verhältnis zur Gesellschaft und zur eigenen Identität. Wie gehen WIR mit der Pluralität in unserer Gesellschaft um? Wie können WIR zusammenfinden. Diesen Fragen widmeten sich die Autoren Doron Rabinovici, Deniz Utlu und der Islamwissenschaftler Ahmad Milad Karimi während des Literaturfestivals Textland. Sie hören Ausschnitte aus diesem Abend.


mehr →
Ein Bildband der Theaterfotografin Ruth Walz
Die Verschwörerin

Schauspieler, Theaterkritiker und Regisseure sind Zeugen der intensiven Arbeit, mit der die Theaterfotografin Ruth Walz die berühmt gewordenen Inszenierungen geradezu mit realisiert hat. Nun ist ein opulenter Bildband der Künstlerin mit Texten von Klaus Bertisch, Wilfried Dickhoff, Jens Harzer, Niklas Maak, Manuela Reichart und Gerhard Stadelmaier erschienen, den Walter H. Krämer bewundernd empfiehlt.


mehr →
Ausgewählte
Kulturtipps

Konzerte und Theatervorstellungen, Lesungen, Ausstellungen und Online-Gespräche: Eine komprimierte Auswahl der Faust-Redaktion.


mehr →
Anzeige
modernes antiquariat Gerd Seifert

Seit 1993 bietet das Versandantiquariat (kein Ladengeschäft) wissenschaftliche Literatur zu günstigen Preisen an.


mehr →

Redaktion Faust-Kultur
Grillparzerstr. 53

60320 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 56 40 24
Telefax: 069 / 56 43 21
E-Mail:
Web: faustkultur.de


Klicken Sie HIER um das Newsletter-Abo abzubestellen.