Newsletter 23. September 2021   |  im Browser öffnen
Die Coen-Brüder im Gespräch mit Marli Feldvoß
Sinn des Lebens

Der Film „Burn After Reading“ ist eine abenteuerliche Kriminalkomödie, die mit einer Starbesetzung im Geheimdienstmilieu spielt: George Clooney, Frances McDormand, John Malkovich, Brad Pitt und Tilda Swinton. Regie führten Ethan und Joel Coen, mit denen Marli Feldvoß bei der Premiere des Films 2008 in Venedig sprach.


mehr →
Joseph de Wecks Buch über Macron
Macron en marche, aber mit wem?

Romanfigur für die einen, Diktator für die Massen auf den Straßen und Plätzen, ein „revolutionärer Präsident” für den Buchautor Joseph de Weck. Jutta Roitsch analysiert den jüngsten französischen Präsidenten seit Napoleon acht Monate vor dem Ende seiner ersten Amtsperiode.


mehr →
Ein Kommentar
Wohin mit der Demokratie?

Nach dem Sieg der Taliban ist die Debatte über den sogenannten „Demokratieexport” im Westen wieder entbrannt. Aber gibt es wirklich keine Alternative zwischen militärischer Besetzung und Gleichgültigkeit gegenüber dem Schicksal anderer? Demokratie kann nicht exportiert werden. Sie muss aber gefördert und verteidigt werden. Ein Kommentar von Cinzia Sciuto.


mehr →
Ausstellung in Frankfurt
Ersatzkunst. Die Wüsten-Jahre 1975-1985

Von der Frankfurter Gegenwart in die Vergangenheit und zurück in die Zukunft: Die Ausstellung „Ersatzkunst. Die Wüsten-Jahre 1975-1985“ zeigt in verdichteter Form Höhepunkte der jüngeren Kunstgeschichte Frankfurts. Ursula Grünenwald hat sich die von Isa Bickmann kuratierte Schau in der Ausstellungshalle Schulstraße 1A in Frankfurt angesehen.


mehr →
Neustart des Frankfurter Schauspiels
Das fängt ja gut an

Die bei sinkender Zahl der versammelten Menschen verminderte Ansteckungsgefahr macht’s möglich. Die Theatersaison konnte beginnen, und zwar mit einer Erzählung von Heinrich von Kleist und einem Roman von Upton Sinclair. Martin Lüdke war im Frankfurter Schauspielhaus. Er hat sich nicht gelangweilt, nur geärgert.


mehr →
Eine komprimierte Auswahl der Faust-Redaktion
Kulturtipps

Z.B.: Verdis „La Traviata” in der Mediathek, Ausstellung „Abgelichtet! Stars in Frankfurt” im Karmeliterkloster, „CRIP TIME” Ausstellung im Museum für Moderne Kunst Frankfurt


mehr →

Faust-Kultur auf der Frankfurter Buchmesse vom 20.-24.10.2021:
Halle 3.1 Stand C133

Anzeige
modernes antiquariat Gerd Seifert

Seit 1993 bietet das Versandantiquariat (kein Ladengeschäft) wissenschaftliche Literatur zu günstigen Preisen an.


mehr →

Redaktion Faust-Kultur
Grillparzerstr. 53

60320 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 56 40 24
Telefax: 069 / 56 43 21
E-Mail:
Web: faustkultur.de


Klicken Sie HIER um das Newsletter-Abo abzubestellen.