Erinnern, Erzählen, Identität

Nassima Sahraoui im Textland-Video

Die Frankfurter Philosophin Nassima Sahraoui bewegt sich zwischen Philosophie und Literatur, weil sie darin einen größeren Erkenntnisgewinn sieht als bei der Beschäftigung nur mit dem einen oder dem anderen. Im Textland-Video von Nina Werth antwortet sie auf Fragen von Jamal Tuschick und spricht von der Erfahrung der Differenz, der Ungerechtigkeit in der Welt und deren Niederschlag in ihren Texten sowie über die Bedeutung des Erinnerns, um an den „Abfall der Geschichte“ zu kommen.

Siehe auch:
Weitere Textland-Videos

Textland-Videos

Der Faust-Kultur-Newsletter

Jeden Donnerstag neu: Mit aktuellen Themen und Beiträgen zu Literatur, Kunst, Bühne, Musik, Film und Gesellschaft.

Der Faust-Kultur-Newsletter ist kostenlos. Jetzt anmelden!
Tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse ein.

Kommentare

Kommentar eintragen









erstellt am 02.2.2020