GESELLSCHAFT: HEINZ BUDES ESSAY ÜBER SOLIDARITÄT
Einer für alle, alle für einen: Was nach den Drei Musketieren klingt, war ein Grundsatz des römischen Rechts. In Zeiten allseitiger Achtsamkeit einen Essay über Solidarität zu schreiben, ist ziemlich mutig. Der Soziologe Heinz Bude hat den Versuch gewagt. Peter Kern denkt über sein Buch nach.

mehr
 

ERINNERUNG: EINE BEGEGNUNG MIT GÜNTER KUNERT
Ohne das Schreiben konnte er nicht leben. Wer die Geduld hat, in seinem Werkverzeichnis, abgesehen von allem anderen, die Bücher zu zählen, wird auf etwa 170 Titel stoßen. Als es noch nicht so viele waren und Günter Kunert noch in Berlin wohnte, bekam er Besuch von der Herausgeberin Christine Wolter. Diese Begegnung beschrieb sie in ihrem Buch Traum-Berlin Ost.

mehr
 

LITERATUR: UNDINE RADZEVICIUTES NEUER ROMAN
Undine Radzeviciute macht sich auf die Spuren ihrer Familiengeschichte. Ihr Roman Das Blut ist blau setzt mit der Erinnerung an die Niederlage gegen die Polnisch-Litauische Union in Tannenberg ein, die 1410 den Niedergang des Deutschen Ordens einleitete. Hat man sich einmal auf die Zeitreise nach Livland eingelassen, wird man belohnt, meint Gudrun Braunsperger.

mehr
 

AUSSTELLUNG: MALEREI VON YOURI JARKIKH
Der 1938 im sowjetischen Russland geborene Künstler Youri Jarkikh lebt seit 1978 in Frankreich. Seine figurativen Gemälde sind jetzt in der Offenbacher Galerie Thomas Hühsam zu sehen. Jarkikhs Bilder machen die Gewalt des 20. Jahrhunderts sichtbar. Eugen El hat die Ausstellung besucht.

mehr
 

Die zweite Textland-Anthologie ist erschienen:

 

LITERATUR: DER ESSAY GASTFREUNDSCHAFT VON PRIYA BASIL
Der in Berlin lebenden britisch-indischen Schriftstellerin Priya Basil verdankt sich das beste No-Border-Plädoyer, das auf Deutsch vorliegt. Jamal Tuschick hat ihren Essay Gastfreundschaft gelesen.

mehr
 

MAIN LABOR-BLOG: REYHAN SAHIN, YALLA, FEMINISMUS!
Anders als alle: Reyhan Sahin fühlt sich im gesamtdeutschen feministischen Diskurs … wie eine feministische Insel. Das offenbart sie in ihrem Pamphlet Yalla, Feminismus!. Jamal Tuschick stellt das Buch auf dem MAIN LABOR-Blog vor.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen.

Z. B. Fotoausstellung von Alexander Paul Englert Mare Manuscha. Innenansichten aus Leben und Kultur der Sinti und Roma im stadtRaumfrankfurt.

mehr
 

 

UNSER STAND AUF DER FRANKFURTER BUCHMESSE: Halle 4.1 Reihe E 85

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 3. Oktober 2019

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de