05. Juli 2020 11:00 Uhr - Online-Livestream

Ulla Lenze, Foto: Julien Menand

Ulla Lenze: Der Empfänger

Moderation: Martin Maria Schwarz (hr2-kultur)

Ulla Lenze legt mit „Der Empfänger" einen Roman über die Deutschen in Amerika während des Zweiten Weltkriegs vor. Die Geschichte über das Leben des rheinländischen Auswanderers Josef Klein, der in New York ins Visier der Weltmächte gerät, leuchtet die Spionagetätigkeiten des Naziregimes in den USA aus und erzählt von politischer Verstrickung fernab der Heimat.

Ulla Lenze, in Mönchengladbach geboren, studierte Musik und Philosophie in Köln und veröffentlichte insgesamt vier Romane, zuletzt „Der kleine Rest des Todes“ (2012) und „Die endlose Stadt“ (2015). Für ihren Roman „Der Empfänger“ hat sie die Lebensgeschichte ihres Großonkels fiktional verarbeitet. Sie lebt in Berlin.

Zum Livestream


erstellt am 10.6.2015