03. Februar 2020 18:00 Uhr - stadtRAUMfrankfurt, Mainzer Landstr. 293 (4. OG), Frankfurt a. M.

Sabah Sanhouri, Foto: Passage Wilß

Sudan – ein Land im Umbruch

Lesung aus „Der lange Weg ins Paradies – Neuigkeiten aus Khartum"

Es übersetzt aus dem Arabischen und liest: Dr. Günter Orth
Musikalische Begleitung: Riad Kheder
Moderation: Cornelia Wilß, Passage – Agentur für WeltThemen

Die Gäste des Abends sind:
Sabah Sanhouri, eine junge Schriftstellerin aus Khartum und Initiatorin des Projekts #OneDayFiction, das Schreibworkshops für Jugendliche anbietet.

Hind Meddeb, Journalistin und Dokumentarfilmerin mit tunesisch-französischen Wurzeln. Als Chronistin des Arabischen Frühlings vermittelt ihr filmisches Schaffen Einblicke in die Ereignisse in Kairo, Tunis und Khartum.

Abdelaziz Baraka Sakin, einer der bekanntesten Schriftsteller des Sudan. In seinem literarischen Werk verarbeitet er in magischer, poetischer Schreibart politische Konflikte und schwierige Realitäten in seinem Heimatland.

Die Lesung ist nur eine von zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen des diesjährigen Africa Alive Festivals, das vom 26.01. bis 08.03. in Frankfurt stattfindet.

Weitere Informationen zur Lesung


erstellt am 10.6.2015