26. Januar 2020 17:00 Uhr - Residenzschloss, Marktplatz 15, 64283 Darmstadt

Abb.: Deutsches Polen-Institut

Literarische Abende im Schloss: Bruno Schulz

Die Lesereihe „Polenlese" des Deutschen Polen-Instituts stellt bedeutende, aber auch weniger bekannte und dennoch herausragende Schriftsteller vor. Das Jahr 2020 beginnt mit Texten von Bruno Schulz. Dieser faszinierende Schriftsteller, Literaturkritiker und Graphiker - von manchen als der „polnische Kafka" bezeichnet - verfasste autobiographisch inspirierte Erzählungen, die von Traumwelten und surrealen Begegnungen geprägt sind.

Ort: Residenzschloss Darmstadt, 2. OG, Karl-Dedecius-Saal. Zugang über den Karolinenplatz/Wallbrücke

Weitere Informationen


erstellt am 10.6.2015