29. April 2019 20:00 Uhr - DIE FABRIK, Mittlerer Hasenpfad 5 / Im Hof, 60598 Frankfurt am Main

Florian Schwinn trifft Peter Zudeick

Die Rechten besetzen Begriffe, die zur emotionalen Grundausstattung vieler Menschen gehören, sagt Peter Zudeick und will ihnen diese Begriffe nicht überlassen. Der Journalist und Autor, bekannt für seinen satirischen Wochenrückblick, hat mit seinem jüngsten Buch eine „Kampfansage an Rechts“ vorgelegt. Er wendet sich dagegen, dass Wörter wie „Heimat“, „Volk“, „Vaterland“ ideologisch aufgeladen und verkitscht werden, und so zu Kampfbegriffen gegen die Idee einer freiheitlichen, humanen, liberalen Gesellschaft gemacht. Müssen „wir“ diese Wörter also zurückholen, sind sie nicht kontaminiert?

 

Weitere Informationen


erstellt am 10.6.2015