Banner, 120 x 600, mit Claim

bis 16. Januar 2021 - Neuer Kunstverein Gießen, Ecke Licher Str./Nahrungsberg, 35394 Gießen

© Jan Schmidt

Jan Schmidt: Grande San Paolo

Der Frankfurter Künstler zeigt Zeichnungen und eine Videoarbeit

In den Arbeiten von Jan Schmidt (geb. 1973) zeigt sich eine leidenschaftliche Beziehung zum Material. Schmidts Arbeiten, die u. a. als Zeichnungen, Objekte und Installationen vorliegen, sind Ergebnisse von Untersuchungen zu Funktion, Form und Zeitverlauf. Anfang 2020 war Schmidt mit einem Reisestipendium der Hessischen Kulturstiftung per Frachtschiff unterwegs gen Südamerika. Der Seegang und die Vibrationen des Schiffdiesels, aber auch der weite Blick auf die offene See waren bestimmende Größen dieser Reise. Für die Linienarbeit stand der Künstler zweimal täglich, morgens und abends, an der Reling und setzte einen Graphitstift auf ein vorbereitetes Blatt Papier, während er für die kommenden geschätzt 45 Minuten auf die hohe See schaute.

Die Ausstellung ist von außen einsehbar.

Weitere Informationen


erstellt am 10.6.2015
aktualisiert am 05.8.2015