23. Oktober 2020 bis 15. November 2020 - Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum, Savignystr. 66, Frankfurt

Anna Nero, Big Book, 2020

Identität

Anlässlich der 40-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt am Main und Tel Aviv zeigt die Jüdische Gemeinde Frankfurt eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst zum Thema Identität.

Die Jüdische Gemeinde hatte Absolventen internationaler Kunstakademien (u.a. Städelschule Frankfurt, Bezalel Jerusalem/Tel Aviv, Goldsmiths College London) eingeladen, Kunst zum Thema „Identität" zu entwickeln. Die Künstler (Bernhard Adams, Elad Argaman, Raphael Brunk, Yael Frank, Liat Grayver, Olga Grigorjewa, Roey Victoria Heifetz, Atalya Laufer, Miriam Naeh, Anna Nero, Richard Nikl, Anna Perach, Nadia Perlov, Michal Raz, Antonia Rodrian, Paul Schuseil, Noga Shatz, Dahye Son) haben Arbeiten auf Papier, Leinwand und digitale Fotoarbeiten sowie Videokunst und eine Installationen für die Glasfassade des Gemeindezentrums entwickelt.

Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag: 10–18 Uhr, Freitag: 10–14 Uhr, Samstag: geschlossen. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen


erstellt am 10.6.2015
aktualisiert am 05.8.2015