CORONA CULTURE TALKS: DER BÜHNENBILDNER FRANZ DITTRICH
Die Corona-Pandemie traf auch die Theaterwelt empfindlich. Im Frühjahr und Spätherbst 2020 löste sie zwei Spielzeitunterbrechungen aus. Eugen El hat mit dem Bühnenbildner Franz Dittrich über pandemiekonforme Inszenierungen, ein besonderes Lockdown-Projekt und die kommende Spielzeit gesprochen.

mehr
 

VORTRAGSREIHE: EINE REGION UND DIE SCHULD
Walter H. Pehle hat beim S. Fischer Verlag eine Folge von zeithistorischen Büchern herausgegeben, die wegen ihrer Umschlaggestaltung die Schwarze Reihe genannt und mit 250 Büchern zum legendären Aufklärungsprojekt über den Nationalsozialismus wurde. Nun hat er eine Vortragsreihe der Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen unter dem Titel Eine Region und die Schuld über den Nationalsozialismus im Rhein-Main-Gebiet konzipiert, die Johannes Winter im Livestream verfolgte.

mehr
 

LAUDATIO AUF WALTER H. PEHLE
Bei S. Fischer, einem Verlag, der mit seinen jüdischen Autoren sich in besonderer Weise der Aufklärung widmete, wurde 1976 Walter H. Pehle Lektor. Dort gab er die legendäre Schwarze Reihe heraus, die die Zeit des Nationalsozialismus dokumentiert. Am 8. Februar wurde er 80 Jahre alt. Thedel von Wallmoden, der Verleger des Jahres 2020, hat in seiner Laudatio die Verdienste des beharrlichen Aufklärers zusammengetragen.

mehr
 

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ: MASCHINELLE ÜBERSETZUNGEN
Künstliche Intelligenz ist eine Übertreibung. Das macht sich besonders bemerkbar, wenn es um die Übersetzung von Fremdsprachen geht und umgekehrt. Und obwohl die Übersetzungsprogramme inzwischen auf staunenswerte Weise verbessert wurden, ist der Begriff Intelligenz offenbar in diesem Zusammenhang entschieden unbrauchbar. Klaus West informiert über den Stand der Entwicklung.

mehr
 

PHILOSOPHIE: HENRY DAVID THOREAU UND DAS NATURGEMÄSSE LEBEN
Seine hinreißenden Naturschilderungen haben den Schriften Henry David Thoreaus ebenso nachhaltig Verbreitung eingebracht wie seine akribische Buchführung, mit der er der pervertierten Zivilisation die Rechnung präsentierte. Mitte des vorletzten Jahrhunderts war ihm das selbstzerstörerische Handeln des Menschen bewusst. Otto A. Böhmer hat den Sonderling porträtiert.

mehr
 

Anzeige

 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

In der Kolumne schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder. Die Kurzform ist die Kunst derer, die keine Zeit haben. Aber auch das Maß der Verdichtung, das ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen:

WIR SIND HIER, Festival für kulturelle Diversität, Buchpremiere Axel Ruoff, Irrblock, Online-Spielplan des Schauspielhauses Bochum.

mehr
 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 18. Februar 2021

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de