LITERATUR: EIN LEBEN AN DER SEITE VON THOMAS BERNHARD
Vielleicht hat niemand so gründlich seine Bosheit zur Grundlage seines literarischen Schaffens gemacht wie Thomas Bernhard. Gern war man bereit, sie der Abneigung des in den Niederlanden geborenen Österreichers gegen die Österreicher zuzuschreiben. In den Erinnerungen seines Halbbruders Peter Fabjan entspringt sie eher Kindheitserfahrungen, ist also weltumspannend. Martin Lüdke hat sich in den Rapport eingelesen.

mehr
 

CORONA CULTURE TALKS: DER NEW YORKER MUSIKER ELLIOTT SHARP
Seit Jahrzehnten reiste Elliott Sharp als Komponist, Bassklarinettist und Gitarrist rund um den Globus. Er ist eine Institution als Produzent, Klangkünstler und Bandleader. Corona brachte alles zum Erliegen. Clair Lüdenbach sprach mit dem New Yorker Künstler über seine Erfahrung in der Corona-bedingten Isolation.

mehr
 

FILM: DEREK JARMAN IM GESPRÄCH MIT MARLI FELDVOSS
Nachdem Derek Jarman 1991 seinen Film Edward II nach einem Drama von Christopher Marlowe fertigstellen konnte, wurde das Werk im folgenden Jahr in Venedig für den Goldenen Löwen nominiert. Heute gilt es als Schlüsselwerk des New Queer Cinema. 1992 sprach Marli Feldvoß auf der Berlinale mit dem Regisseur, der 1994 starb.

mehr
 

FINANZMARKT: ROBIN HOOD UND DIE BÜRGER DER TRADE REPUBLIC
Wie wir wissen, tut der Begriff Raubtierkapitalismus den Raubtieren Unrecht. Gemeint ist nämlich ein zügelloses und skrupelloses Finanzgebaren, das um jeden Preis, also auch den der Existenzvernichtung, auf Gewinnmaximierung zielt. Peter Kern erzählt exemplarisch die Geschichte vom verwandelten Robin Hood.

mehr
 

BILDBAND: EBERSTADT ODER DAS ITALIENISCHE DARMSTADT
Nicht nur das Odenwald-Panorama weckt toskanische Assoziationen. Auch Darmstadt genießt den Ruf, südlicher zu sein, als es liegt. Besonders aber der Darmstädter Stadtteil Eberstadt gibt den Anschein, ein in das südhessische Land verpflanztes Stück Italien zu sein. Die literarische und fotografische Hommage an Darmstadts Toskana, Dem Süden am nächsten: Eberstadt hat Bruno Laberthier das Herz erwärmt.

mehr
 

Anzeige

 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

In der Kolumne schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder. Die Kurzform ist die Kunst derer, die keine Zeit haben. Aber auch das Maß der Verdichtung, das ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen:

Die Journalistinnen Alice Hasters und Canan Topcu im Gespräch über Rassismus; Wir sind hier. Festival für kulturelle Diversität u. a. mit Michel Abdollahi, Ferda Ataman, Idil Baydar und Max Czollek.

mehr
 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 11. Februar 2021

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de