LETTRE INTERNATIONAL: GESPRÄCH MIT FRANK BERBERICH
Viermal jährlich erscheint die deutsche Lettre International mit der Wucht einer alten Idee: aktuell aufzuklären über die Realität hinter der Verlautbarung, über die Dunkelzonen unserer Informationen mit einer Fülle an Details, die die groben Fassaden des üblichen Nachrichtengeschäfts korrigieren. Alle Bereiche des kulturellen Geschehens, der Politik und der Wirtschaft werden von ungewohnten Positionen aus reflektiert. Bernd Leukert sprach mit dem Gründer und Chefredakteur Frank Berberich.

mehr
 

TEXTLAND CUTS: FRAGEN AN DIE SCHRIFTSTELLERIN SHIDA BAZYAR
Drei Freundinnen entwickeln ihren Widerstand gegen den alltäglichen Rassismus, Sexismus und gegen all das, was Frauen bei uns widerfährt, deren Erscheinung vom nordischen Normbild abweicht. So legt Shida Bazyar das Buch an, das sie gerade schreibt. Die Frankfurter Philosophin Nassima Sahraoui hat die Schriftstellerin zum Thema Radikale Pluralität und Differenz befragt.

mehr
 

EINE GESCHICHTE AUS DER DEUTSCHEN GESCHICHTE
Soldaten, Leder und Pferde verbindet bei Peter Kern ein gemeinsamer Gebrauchsgegenstand: die Schuhe. Seine Reminiszenz an den Vater, der Schuhmacher war und Betriebsleiter einer Schuhfabrik, setzt am kindlichen Ideal des Soldaten an, ist aber zugleich eine kurze deutsche Problemgeschichte des Leders während des Zweiten Weltkriegs.

mehr
 

THEATER: DIE SCHAUSPIELERIN VALERY TSCHEPLANOWA
Der Verlag Theater der Zeit veröffentlicht in seiner Reihe backstage Gespräche, die Dorte Lena Eilers mit Schauspielern geführt hat. Nun ist auch eine Schauspielerin befragt und porträtiert worden: Valery Tscheplanowa. Die charismatische Künstlerin spielte auf den Bühnen in Frankfurt, München, Berlin und Hamburg und wird sich jetzt mehr dem Film widmen. Walter H. Krämer hat den Band gelesen.

mehr
 

ZEHN JAHRE FAUST-KULTUR: ZEHN FRAGEN AN JAKOB ULLMANN
Faust-Kultur wird zehn Jahre alt! Ohne die Autoren und Autorinnen wäre dies nicht möglich gewesen. Nun ist es Zeit, die Schreibenden vorzustellen, sie hinter ihren Texten sichtbar werden zu lassen. In einem Fragebogen verraten sie, was sie zum Schreiben bringt, nennen uns ihre Lieblingsbücher und lassen einen Blick auf ihren Arbeitsplatz zu.

mehr
 

RÜCK-BLICK: GAIUS PLINIUS, ERSTES JHD. N. CHR.
Um die Zeitenwende war in Rom das Centumviralgericht für Erbschaftsachen zuständig. Der dort tätige Rechtsanwalt Gaius Plinius Caecilius Secundus beschreibt, wie eine jüngere Generation mit Korruption, dummdreisten Redebeiträgen und schlechtem Benehmen den Sinn der kollegial ausgerichteten Institution in sein Gegenteil verkehrt.

mehr
 

TEXTLAND-FESTIVAL 2020: IM RÜCKBLICK UND IM STREAM
Blicken Sie mit uns zurück auf das Textland Festival 2020! Mit Fotografien von Robert Schittko sowie Audio- und Videomitschnitten lassen wir die zweitägige, kurz vor dem neuerlichen Kultur-Lockdown stattgefundene Veranstaltung Revue passieren.

Ein Mitschnitt wird am 22. und 28. November in hr2-kultur gesendet.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

In der Kolumne schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder. Die Kurzform ist die Kunst derer, die keine Zeit haben. Aber auch das Maß der Verdichtung, das ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen:

Online: Philosophischer Salon mit Julian Nida-Rümelin und Leon Joskowitz, das Stück mit dem Schiff von Pina Bausch, der Film Eingebrannt. Frauen auf Kreta 1941-1945

mehr
 

Anzeige

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 19. November 2020

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de