LITERATUR: MINKA PRADELSKIS ROMAN ES WIRD WIEDER TAG
Als Klara und Leon sich treffen, haben sie als Juden in Polen schon mehr Leiderfahrung hinter sich, als normalerweise erträglich wäre. Ihr Weg führt sie nach Westen, in die Freiheit. Der gemeinsame Sohn ist es schließlich, der zum Überlebensgrund wird, nachdem seiner Mutter die ehemalige Lagerkommandantin über den Weg läuft. Minka Pradelskis Roman Es wird wieder Tag zeichnet, schreibt Rita Obermann, eine Entwicklung aus der Vergangenheit in den Vorschein einer besseren Zukunft nach.

mehr
 

LITERATUR: DENIZ UTLUS ROMAN GEGEN MORGEN
Sein oder nicht Sein. Hamlet stellt die Frage, ob er als selbstbestimmter Außenseiter oder als angepasster Durchschnittsbürger überleben kann. Ehrlich oder verlogen. In Deniz Utlus Roman Gegen Morgen setzt diese Frage die Freundschaft dreier Männer aufs Spiel. Riccarda Gleichauf findet in diesem Buch ein Stück Eigentlichkeit.

mehr
 

LITERATUR: THORSTEN NAGELSCHMIDTS ROMAN ARBEIT
Der Grafiker, Sänger, Gitarrist und Texter der Punkrockband Muff Potter, Thorsten Nagelschmidt, ist auch ein Autor, der in seinem neuen Roman Arbeit das sogenannte Nachtleben Berlins schildert, und zwar über die Erzählungen und Erfahrungen derer, die es am Leben halten. Dominik Irtenkauf hat das vielstimmige Buch mit Gewinn gelesen.

mehr
 

POP DREHT FREI: GEGEN JEDE VERNUNFT
Verfechter der politischen Korrektheit ermitteln nun im Dschungel des Pop, wie am Bespiel von Amerikas Musikgeschehen im ersten Teil von Pop dreht frei beschrieben wurde. Im zweiten Teil berichtet Michael Behrendt nun von kleineren und größeren Popkatastrophen in Großbritannien und hierzulande.

mehr
 

ZEHN JAHRE FAUST-KULTUR: ZEHN FRAGEN AN WALTER H. KRÄMER
Faust-Kultur wird zehn Jahre alt! Ohne die Autoren und Autorinnen wäre dies nicht möglich gewesen. Nun ist es Zeit, die Schreibenden vorzustellen, sie hinter ihren Texten sichtbar werden zu lassen. In einem Fragebogen verraten sie, was sie zum Schreiben bringt, nennen uns ihre Lieblingsbücher und lassen einen Blick auf ihren Arbeitsplatz zu.

mehr
 

TEXTLAND 2020: AM 23. UND 24. OKTOBER 2020 IN FRANKFURT
Am 24. Oktober findet in Frankfurt das Textland Literaturfest 2020 in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Studio Naxos und dem Berliner Autor Max Czollek statt. Johannes Winter hat sich vorab mit dem Konzept und dem Programm des unter dem Motto Wehrhafte Kunst stehenden Festivals beschäftigt.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

In der Kolumne schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder. Die Kurzform ist die Kunst derer, die keine Zeit haben. Aber auch das Maß der Verdichtung, das ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen:

Regina Heidecke im Gespräch mit Ines Geipel in Langen, Das Deutsche Romantik-Museum 2015 bis 2020 in Fotografien von Alexander Paul Englert in Frankfurt.

mehr
 

Anzeige

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 1. Oktober 2020

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de