CORONA-KRISE: GESPRÄCH MIT DER LYRIKERIN MAMTA SAGAR
Der gläubige Hindu nimmt eine Virusplage als Naturkatastrophe hin. Viele Künstler und der aufgeklärte Teil der indischen Gesellschaft sehen, wie die Pandemie von der Politik benutzt wird. Clair Lüdenbach sprach mit der Lyrikerin und Aktivistin Mamta Sagar aus Bengaluru.

mehr
 

AUSSTELLUNG: EDWARD HOPPER IN BASEL
In Edward Hoppers Bildern scheint das soziale Leben vor fahlen Farben eingefroren. Warum ziehen sie gerade deshalb unsere Aufmerksamkeit magisch auf sich? Thomas Rothschild hat die große Hopper-Ausstellung der Fondation Beyeler besucht, die in Kooperation mit dem Whitney Museum of American Art, New York, realisiert wurde.

mehr
 

PHILOSOPHIE: 80. GEBURTSTAG VON JEAN-LUC NANCY
Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy begleitet mit seinen Texten und Spenden seit nunmehr einem halben Dutzend Jahre unser Onlinefeuilleton Faust-Kultur. Die Redaktion bedankt sich und gratuliert dem Philosophen zu seinem 80. Geburtstag mit einem Gespräch aus dem Jahr 2013, das drei Redakteure der Zeitschrift Otium mit ihm führten. Darin erweist er sich einmal mehr als ein Denker, der sich verstärkt auch im Politischen lokalisiert.

mehr
 

MEDIEN: INFLUENCER UND FOLLOWER AUF INSTAGRAM
Hat denn das Rad der Zeit die einst so wichtige Idee der Emanzipation völlig überrollt? Millionen junger Leute überlassen sich widerstandslos den Versprechungen von Produktverkäufern, die nun Influencer heißen, und kaufen. Wer oder was ein Influencer ist und wie das große Geschäft funktioniert, erklärt Peter Kern.

mehr
 

OPULENTE BIOGRAPHIE ZU HEGELS 250. GEBURTSTAG
Georg Wilhelm Friedrich Hegel war vermutlich der letzte Philosoph, dessen Denken alle Aspekte menschlichen Lebens in einen großen Zusammenhang zusammenfasste, und seine Schriften hört man bis heute von seinen Lesern wie heilige Texte vorgetragen. Otto A. Böhmer, selbst hinreichend Hegel-kundig, empfiehlt dazu Klaus Viewegs Biographie Hegel. Der Philosoph der Freiheit.

mehr
 

ZEHN JAHRE FAUST-KULTUR: ZEHN FRAGEN AN CORNELIA WILSS
Faust-Kultur wird zehn Jahre alt! Ohne die Autoren und Autorinnen wäre dies nicht möglich gewesen. Nun ist es Zeit, die Schreibenden vorzustellen, sie hinter ihren Texten sichtbar werden zu lassen. In einem Fragebogen verraten sie, was sie zum Schreiben bringt, nennen uns ihre Lieblingsbücher und lassen einen Blick auf ihren Arbeitsplatz zu.

mehr
 

TUSCHICKS TEXTLAND BLOG: JONAS EIKA
Die hilfreiche Empfehlung, einem Text wie einer fremden Intelligenz zu begegnen, die den Lesenden emotional und intellektuell beeinflusst und ihn verändert, stammt von dem Dänen Jonas Eika, der 2019 für sein Buch Nach der Sonne den Literaturpreis des Nordischen Rates bekam. Jamal Tuschick weist auf die politische Bedeutung in den Erzählungen des jungen Autors hin.

mehr
 

Anzeige

 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

In der Kolumne schreibt der Philosoph Jürgen Werner täglich Gedankensplitter nieder. Die Kurzform ist die Kunst derer, die keine Zeit haben. Aber auch das Maß der Verdichtung, das ein Gedanke oder eine Beobachtung verträgt.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen:

Frankfurter Kunstsäule ERECT von Anna Nero, Online-Livestream: Martin Maria Schwarz im Gespräch mit Dominik Barta über dessen Debütroman Vom Land.

mehr
 

 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 30. Juli 2020

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de