ZEIT:GEIST – Zeitschriftenschau
Gespräch mit Frank Berberich von LETTRE INTERNATIONAL

In Wahrheit überleben

Lettre International erlaubt sich nicht Selbstbeschränkungen, die im medialen Gewerbe leider gang und gäbe sind. Dazu gehört die überhebliche Fürsorge für den unmündigen Leser, den man irgendwo abholen müsse, dem man bestimmte Worte oder gar die Wahrheit nicht zumuten könne. Im Teil II des Gesprächs mit Bernd Leukert spricht Chefredakteur Frank Berberich über die Unabhängigkeit und das aufklärende Konzept der Vierteljahreszeitschrift.

Gespräch mit Frank Berberich von LETTRE INTERNATIONAL

Jäger, Sammler und Agrikultur

Viermal jährlich erscheint die deutsche Lettre International mit der Wucht einer alten Idee: aktuell aufzuklären über die Realität hinter der Verlautbarung, über die Dunkelzonen unserer Informationen mit einer Fülle an Details, die die groben Fassaden des üblichen Nachrichtengeschäfts korrigieren. Alle Bereiche des kulturellen Geschehens, der Politik und der Wirtschaft werden von ungewohnten Positionen aus beleuchtet und reflektiert. Bernd Leukert sprach mit dem Gründer, Geschäftsführer und Chefredakteur Frank Berberich.

Zeit:Geist Kulturzeitschriften: WORTSCHAU

Für Neugierige

Zu den vielen Kulturzeitschriften, nach denen man in Buchhandlungen und Presseläden fragen muss, gehört das Literaturmagazin WORTSCHAU. Mit ihren Themenheften wendet es sich von den oberflächlichen politisch-sozialen Aufregungen ab und den Reichtümern der Poesie und der Prosa zu. Bernd Leukert stellt die bemerkenswerte Zeitschrift vor.

Zeit:Geist Kulturzeitschriften

Wir übernehmen eure Erde nicht

Es gibt auch eine produktive Jugendlichkeit, die das Vokabular öffentlicher Personen spielerisch ins Absurde, ins Parodistische führt. Von ihr lebt die Zeitschrift „Die Epilog“. Johannes Winter hat sich mit Vergnügen durch die Vielfalt der Aspekte und Respektlosigkeiten durchgelesen.

Gespräch mit Matthias Weichelt von SINN UND FORM

Die Widerstandskraft der Vernunft

Es gibt unter den deutschen Kulturzeitschriften der Gegenwart eine mit einer großen Vergangenheit. SINN UND FORM entstand unter kulturpolitischen Bedingungen, an die der Leiter des Blattes, Matthias Weichelt, im Gespräch mit Bernd Leukert erinnert. Man erfährt Details aus der Geschichte, über Hintergründe, Organisation, Inhalte, Ethos und das Selbstverständnis der Zeitschrift.

Zeit:Geist Kulturzeitschriften

Matrix, Merkur, Mosaik

Der Zeitgeist weht, wo er will, offenbart aber zuweilen geheime Ordnungen. Auf den Schreibtisch von Harry Oberländer fielen drei Blätter, nämlich deutschsprachige Kulturzeitschriften, deren Titel alle mit M beginnen: Matrix, Merkur und Mosaik. Und er beginnt mit einem Maikäfer! Was sonst darin verhandelt wird, verrät er hier.

Zeit:Geist Kulturzeitschriften: Die Gazette

Einst großartig

Es gibt sie noch, die gedruckten Kulturzeitschriften. Doch muss man sie wegen ihrer relativ kleinen Auflagen zumeist im großen Angebot der gewerblichen Publikationen suchen. In loser Folge werden in Faust-Kultur solche Zeitschriften vorgestellt, um sie sichtbar zu machen. Zum Auftakt liest Bernd Leukert das Kulturmagazin DIE GAZETTE.

erstellt am 15.1.2020
aktualisiert am 15.1.2020