Andreas Thamm

Andreas Thamm, geboren 1990 in Bamberg, hat in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus studiert. Lebt als Journalist und Autor in Nürnberg. Veröffentlichte Beiträge in: taz, Zeit online, Nachtkritik, Bella Triste, jetzt.de, stern, etc. Schrieb zusammen mit mit Juan S. Guse das Drama „The Hershey Company“, Uraufführung Oktober 2012, Hildesheim. War Finalist des Literaturwettbewerbs Wartholz 2014. Populäres Sachbuch „Fernweh ist 'ne Scheißidee“ & Schwarzkopf) mit Juli Zucker 2015. Jugendroman „Heldenhaft“ (Magellan), Frühjahr 2019.

erstellt am 15.5.2019

Andreas Thamm, Foto: privat
Andreas Thamm, Foto: privat