GESPRÄCH MIT INES DE CASTRO, LINDEN-MUSEUM STUTTGART
Es geht nicht mehr darum, Exotisches zur Schau zu stellen. Es geht um die Auseinandersetzung unserer Gesellschaft mit anderen Kulturen. Wie man Sammlungen zeigen kann und im ständigen Dialog einen Wissenstransfer erreicht, daran arbeitet das Linden-Museum in Stuttgart. Clair Lüdenbach hat mit der Direktorin Inès de Castro gesprochen.

mehr
 

PORTRÄT DES LYRIKERS YEVGENIY BREYGER
Der Leonce-und-Lena-Preis 2019 für junge deutschsprachige Lyrik ging an den Frankfurter Autor Yevgeniy Breyger. Eugen El hat mit dem 1989 geborenen Lyriker über die Tücken des Schreibens, seinen neuen Gedichtzyklus und den Wert der Dichtung gesprochen.

mehr
 

ERZÄHLUNG: EIN FREUND ERZÄHLT VON ALBAN NIKOLAI HERBST
Gastfreundschaft ist Egoismus auf Gegenseitigkeit, denn jeder könnte einmal auf sie angewiesen sein. So bindet ein ungeschriebener Vertrag alle, die sie in Anspruch nehmen, an alle, die sie gewähren. Neben den harmlosen Gastfreundschaften soll es aber auch unheimliche oder ruppige geben. In seiner Erzählung hat Alban Nikolai Herbst einen unheimlich-ruppigen Familiendank gestaltet.

mehr
 

DVD: STUMMFILME VON F. W. MURNAU UND LUPU PICK
Friedrich Wilhelm Murnaus Der Gang in die Nacht von 1920 galt seinerzeit als künstlerisches Experiment. Kürzlich ist der Stummfilm in restaurierter Fassung zusammen mit Lupu Picks Scherben auf DVD erschienen. Thomas Rothschild stellt die Filme vor.

mehr
 

IM KINO: DER FILM AYKA VON SERGEY DVORTSEVOY
Die Kirgisin Ayka, Protagonistin des gleichnamigen Films von Sergey Dvortsevoy, versucht, sich im Moloch Moskau durchzuschlagen. In der russischen Hauptstadt kann sie auf wenig hoffen, gibt jedoch nicht auf. Ayka ist ein eindrücklicher, wahrhaftiger Film, meint Jens Balkenborg.

mehr
 

BUCH: WOLF BIERMANNS NOVELLENBAND BARBARA
Das muss man Wolf Biermann lassen: Er altert erfrischender als die Zeitgenossen. Sein Spätwerk ranzt nicht so wie die letzten Sachen von Grass und Walser, meint Jamal Tuschick. Er hat Biermanns Novellen-Band Barbara gelesen.

mehr
 

MAIN LABOR-BLOG: DIE NEUE RECHTE UND DER MAINSTREAM
Der Historiker Volker Weiß und der Autor Thorsten Mense sprachen im Berliner Veranstaltungsort Ausland über die Berührungspunkte zwischen der bürgerlichen Mitte und den (vorgeblich) rechten Rebellen. Jamal Tuschick hat die Veranstaltung besucht.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

Anzeige

 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt ausgewählte Veranstaltungen.

Z. B. Frankfurt liest ein Buch 2019: Martin Mosebachs Roman Westend, Renate Schmidgall und Eric Giebel lesen Gedichte im Literaturhaus Darmstadt, Peter Engelmann im Gespräch mit der Philosophin Helene Cixous in der Volksbühne Berlin

mehr
 

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 25. April 2019

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de