GESPRÄCH MIT DEM PHILOSOPHEN JACQUES DERRIDA
1990 sprachen Daniel Birnbaum und Anders Olsson mit Jacques Derrida über die Grenzen der Verdauung und die religiösen sowie philosophischen Dimensionen dieser humanistischen Ökonomie der Verwertung. Ingo Ebener hat das Gespräch ins Deutsche übersetzt.

mehr
 

THEATER: ZU DER ZEIT DER KÖNIGINMUTTER IN WIEN
Fiston Mwanza Mujila ist ein kongolesischer, französischsprachiger Schriftsteller, der in Graz lebt. Er wollte ursprünglich Musiker werden. Weil es aber dort, wo er wohnte, keine Musikschule gab, improvisierte er mit der Sprache. Nun hat er sein erstes deutschsprachiges Theaterstück geschrieben. Im Wiener Akademietheater wurde es aufgeführt, und Elvira M. Gross hat es gesehen.

mehr
 

FILM: ALLE SPIELFILME VON KONRAD WOLF AUF DVD
Wer sich für den deutschen Film interessiert, kennt die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Aber wer kennt noch ihren Namensgeber? Als Filmregisseur erntete Konrad Wolf Anerkennung, nicht nur in der DDR, wo er lebte und arbeitete, sondern auch im Westen. Jetzt sind alle Spielfilme, die Wolf zwischen 1955 und 1980 gedreht hat, auf 14 DVDs erschienen. Es ist Leckerbissen für alle Filmfreunde, meint Thomas Rothschild.

mehr
 

LITERATUR: ALICE GRÜNFELDERS ROMANDEBÜT
In ihrem Roman Die Wüstengängerin verwebt Alice Grünfelder die Geschichte zweier Frauen, die ins westchinesische Gebiet Xinjiang reisen, in dem das Volk der Uiguren lebt. Grünfelders literarisches Debüt enthält viele differenzierte Wahrheiten über China, findet Karin Betz.

mehr
 

LITERATUR: BOSKO TOMASEVICS BUCH NIEMAND. NIRGENDS
Dieses Buch entstand aus zufälligen Wörtern, irregeleiteten, absichtlichen und geplanten, doch was mit ihnen geschehen soll, weiß niemand. Nun, es will gelesen werden mit seinem geradezu expressionistischen Furor und seiner zeitlosen Zeitlichkeit: Ein kurzer Auszug aus dem Roman Niemand. Nirgends. Eine archäologische Erzählung von dem serbischen Begründer der wesentlichen Dichtung, Bosko Tomasevic.

mehr
 

LITERATUR: CHRISTOPH HEINS BUCH GEGENLAUSCHANGRIFF
Zu seinem 75. Geburtstag erzählt Christoph Hein von Thomas Braschs linientreuem Vater, von Manfred Krugs Gegenlauschangriff und dem Ende der DDR. Jamal Tuschick hat die deutsch-deutschen Anekdoten gelesen.

mehr
 

MAIN LABOR-BLOG: SANDRA GUGICS ERSTER GEDICHTBAND
Protokolle der Gegenwart: Die Autorin Sandra Gugic debütiert als Lyrikerin im Verlagshaus Berlin. Eine Kurzrezension von Jamal Tuschick.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

Anzeige

 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Veranstaltungen.

Z. B. 069 Frankfurter Verlagsschau in der Evangelischen Akademie Frankfurt, Buchpremiere von Mare Manuscha. Innenansichten aus Leben und Kultur der Sinti und Roma in Stuttgart, Martin Grubinger und The Percussive Planet Ensemble in der Alten Oper Frankfurt.

mehr
 

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 4. April 2019

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de