POLITIK: WAS TUN, SPD?
Wie die Wahlforschung belegt, sind Arbeiter für die rechtspopulistische Agenda der AfD besonders anfällig. Wie soll die stolze, alte Arbeiterpartei SPD damit umgehen? Nach den jüngsten Landtagswahlen und dem sozialdemokratischen Debattencamp formuliert Peter Kern mögliche Antworten.

mehr
 

MUSIK: CD-NEUERSCHEINUNGEN
E, die Ernste Musik, und U, die Unterhaltungsmusik, das entspricht den Absichten des Apollinischen und des Dionysischen. Ist das Ernste stets einer geschichtsphilosophischen oder religiösen Moralvorstellung unterworfen, beharrt das Unterhaltende auf unbekümmerter Körperlichkeit und dem Vergnügen des Hier und Jetzt. In der Überschneidung beider Sphären hat Hans-Klaus Jungheinrich hörenswerte CD-Neuveröffentlichungen gefunden.

mehr
 

AUSSTELLUNG: PIETER BRUEGEL D. Ä. IN WIEN
Um Gemälde von Pieter Bruegel dem Älteren zu sehen, musste man schon immer nach Wien reisen. Das Kunsthistorische Museum besitzt die größte Sammlung seiner Werke. Jetzt hat es auch die übrigen zugänglichen Bilder des flämischen Meisters nach Wien geholt. Thomas Rothschild hat die Bruegel-Ausstellung besucht.

mehr
 

TEXTLAND-TAPE: HADIJA HARUNA-OELKER IM VIDEOGESPRÄCH
Hadija-Haruna Oelker ist eine deutsche Politologin, Autorin und Journalistin, die eloquent und differenziert die Fragen von Paul-Henri Campbell nach der Bedeutung des sogenannten Migrationshintergrundes und der deutschen Sprache beantwortet. Schwarzsein ist keine Frage der Hautfarbe, sagt sie, sondern eine der Lebenserfahrung.

mehr
 

THEATER: BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER
Die schlichte Fabel vom Biedermann und den Brandstiftern wird bei Max Frisch dramatisch, weil sie mit der Warnung vor den Menschenverächtern die Gastfreundschaft aufs Spiel setzt. Die Landungsbrücken Frankfurt, das offste Theater der Stadt, setzt damit die gegenwärtige Naivität aufs Spiel. Walter H. Krämer war dabei.

mehr
 

LITERATUR: GERHARD HENSCHELS ERFOLGSROMAN
Gerhard Henschels jüngst erschienener Erfolgsroman setzt die Martin-Schlosser-Chronik im achten Band fort. Darin schickt sich Schlosser an, ein erfolgreicher Autor zu werden und zieht nach Berlin. Jamal Tuschick hat den Roman gelesen.

mehr
 

RADIOTIPP: TEXTLAND IM HESSISCHEN RUNDFUNK
Der Hessische Rundfunk (hr2 kultur) sendet Ausschnitte aus dem Literaturfestival Textland. Made in Germany, das im September in der Evangelischen Akademie Frankfurt stattfand. Armin Nassehi macht auf sprachliche Fallstricke in unserer Einwanderungsgesellschaft aufmerksam, und mehrkulturelle Autorinnen und Autoren formulieren ihre Thesen zur deutschsprachigen Literatur.

mehr
 

MAIN LABOR BLOG: DER KÖRPER ALS ARENA IM GORKI THEATER
Als Lebensform ist Eskapismus anstrengend: Female Shit und Feygele. Jamal Tuschick sah zwei Produktionen des Studio Я im Berliner Maxim Gorki Theater an einem Abend. Seine Eindrücke stehen auf dem Textland-MAIN LABOR-Blog.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Veranstaltungen.

Z. B.: Olga Martynova spricht mit Andreas Platthaus über ihren Essayband Über die Dummheit der Stunde in der Romanfabrik Frankfurt, die Kammerspiele Frankfurt feiern 100 Jahre Betrachtungen eines Unpolitischen von Thomas Mann, Masha Gessen stellt ihr Buch Die Zukunft ist Geschichte in der American Academy in Berlin vor.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 15. November 2018

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de