GESPRÄCH MIT DEM KULTURWISSENSCHAFTLER MAGUEYE KASSE
Cornelia Wilß sprach im Rahmen einer vom Berliner Verein FuturAfrik organisierten Reise zur DakArt 13 unter Leitung von Ibou Coulibaly Diop mit dem Kulturwissenschaftler Magueye Kasse über das afrikanische Erbe, neue Denkräume, nachhaltige Gesellschaftsentwürfe und warum er skeptisch ist, was die viel diskutierte Rückgabe gestohlener Kulturgüter angeht.

mehr
 

FESTSCHRIFT: MICHAEL BUSELMEIER ZUM 80. GEBURTSTAG
Michael Buselmeier hat Romane, Erzählungen, Gesprächs- und Sachbücher geschrieben und etwa zehn Bände mit Gedichten. Er hat die Heidelberger Stadtzeitung mitbegründet und macht literarische Stadtführungen durch Heidelberg. Zu seinem 80. Geburtstag ist nun eine Festschrift erschienen. Wir gratulieren mit einer Laudatio von Michael Braun und einem Gedicht von Harry Oberländer, die darin enthalten sind.

mehr
 

INTERNATIONALE FERIENKURSE: DIONYSOS UND APOLLON IN DER MUSIK
Auch um Körperlichkeit und Sexualität ging es bei den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt 2018. Was die altgriechischen Götter Dionysos und Apollon damit zu tun haben, hat der Komponist Jakob Stillmark nicht nur bei Friedrich Nietzsche, sondern auch in der gegenwärtigen Kompositionspraxis gefunden.

mehr
 

THEATER: NEUE INSZENIERUNGEN IN WIEN
In die Zwischenkriegszeit und zugleich in unsere Gegenwart führen die Theaterinszenierungen von Klaus Manns Mephisto, Glaube Liebe Hoffnung nach Ödön von Horváth und das Flüchtlingsdrama Die Reise der Verlorenen. Thomas Rothschild hat an der Wiener Burg, im Akademietheater und in der Josefstadt diese und weitere aktuelle Stücke gesehen.

mehr
 

TEXTLAND-TAPE: MARJANA GAPONENKO IM VIDEOGESPRÄCH
Marjana Gaponenko, geboren und aufgewachsen in Odessa, ist eine deutsche Romanautorin, die, mit gehöriger Distanz zur eigenen Biografie, die pure Lebenslust gewählt hat. Dass es hinter ihren Texten manchmal russisch spricht, bekennt sie ebenso, wie das Verbrennen der Brücken hinter sich. Im Interview sagt sie: Ich bereue nichts.

mehr
 

LITERATUR: DAS ROMANDEBÜT VON LUKAS RIETSCHEL
In seinem Debüt Mit der Faust in die Welt schlagen erzählt der Görlitzer Autor Lukas Rietzschel von schwachen Vätern und rabiaten Söhnen in Sachsens Provinz. Jamal Tuschick hat den Roman gelesen.

mehr
 

MAIN LABOR BLOG: DER FILM THE CAKEMAKER IM KINO
Die deutsch-israelische Produktion The Cakemaker ist das Kinodebüt des 1981 geborenen, in Berlin lebenden Regisseurs Ofir Raul Graizer. Der Film erzählt eine grenzüberschreitende Geschichte von (schwuler) Liebe und Trauer. Jamal Tuschick hat den Film gesehen.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Veranstaltungen.

Z. B.: Badenweiler Musiktage im Kurhaus Badenweiler, anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht ist Bernard-Henri Levy in der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, Kunstmesse Art Düsseldorf.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 8. November 2018

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de