LITERATUR: PETER KURZECK ZU EHREN
Am 10. Juni 2018 wäre Peter Kurzeck 75 Jahre alt geworden. Seine Romane atmen Gegenwart, meint Arno Dahmer, der dem großen Frankfurter Autor in seiner Betrachtung noch einmal schreibend begegnet.

mehr
 

THEATER IN BERLIN: ENDSTATION SEHNSUCHT
Wie bei der Fahrt zur Endhaltestelle einer Straßenbahn, die Desire heißt und dem Dramatiker Tennessee Williams zum Titel eines der erfolgreichsten Stücke der Nachkriegszeit verhalf, sind die dramaturgischen Gleise in Endstation Sehnsucht gelegt, wenn das Spiel beginnt. Über die aktuelle Inszenierung des über 70-jährigen Dramas am Berliner Ensemble berichtet Walter H. Krämer.

mehr
 

AUSSTELLUNG: HELMUTH MACKE IN BONN
Am 8. September 1936 kommt der Maler Helmuth Macke unter ungeklärten Umständen auf dem Bodensee zu Tode. Sieben Jahre später werden bei einem Bombenangriff auf seine Heimatstadt Krefeld gut zwei Drittel seiner Werke vernichtet. Nun zeigt das August Macke Haus in Bonn das Werk von Helmuth Macke im Kontext der expressionistischen Malerei. Stefana Sabin hat die Werkschau besucht.

mehr
 

SCHWEIZER THEATERTREFFEN UND MASSENETS WERTHER IN ZÜRICH
Beim 5. Schweizer Theatertreffen konnten nur Karin Henkels Beute Frauen Krieg und Grimmige Märchen von Herbert Fritsch überzeugen. Da kann man gleich ins Zürcher Operhaus gehen: Dort sah Thomas Rothschild Tatjana Gürbacas kluge, aber keineswegs revolutionäre Inszenierung von Jules Massenets Werther.

mehr
 

THEATERABEND IN ZÜRICH: UND WAS ERLÖST UNS HEUTE?
Erlösung ist ein religiöser Begriff. Es ist offensichtlich unerträglich, unser Dasein, schreibt der Schweizer Komponist, Kulturwissenschaftler, Philosoph und Soziologe Patrick Frank. Deshalb realisierte er das Projekt Und was erlöst uns heute? in der Gessnerallee Zürich. Rumora Mottenfrass schildert ihre Eindrücke.

mehr
 

LYRIK: JULIA MANTEL LIEST NEUE GEDICHTE IN BERLIN
Satzbaumeisterin: Die Frankfurter Dichterin Julia Mantel las in der Berliner Tucholsky Buchhandlung aus ihrem neuen Band Der Bäcker gibt mir das Brot auch so. Jamal Tuschick berichtet von der Lesung.

mehr
 

Anzeige

 

LITERATUR: HANS-MAGNUS ENZENSBERGERS VIGNETTEN
In seiner Porträtsammlung Überlebenskünstler. 99 literarischen Vignetten aus dem 20. Jahrhundert staubt und bürstet Hans Magnus Enzensberger Galionsfiguren ab. Jamal Tuschick hat das Buch gelesen.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Veranstaltungen.

Z. B.: Peter Kurzeck zum 75. Geburtstag im Hessischen Literaturforum, Literaturfestival literaTurm 2018 in Frankfurt und der Rhein-Main-Region, Stimmen zur zeitgenössischen Kunst im Iran mit Hannah Jacobi in der Fabrik Sachsenhausen, Oper Echnaton von Philip Glass in Bonn.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 7. Juni 2018

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de