AUSSTELLUNG: POWER TO THE PEOPLE. POLITISCHE KUNST JETZT
Der Titel Power to the People impliziert es bereits: Eine Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt konzentriert sich auf politische Kunst in Zeiten, in denen die Demokratie sich als zerbrechlich zeigt und aktives Engagement nötiger denn je scheint. Im Ganzen ist das eine recht sehenswerte, wenn auch überraschend leise Ausstellung, findet Isa Bickmann.

mehr
 

PREMIERE: LEHARS DIE LUSTIGE WITWE AN DER OPER FRANKFURT
Franz Lehars Operette Die lustige Witwe war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein Riesenerfolg. Manche Arie ist zum Schlager, manche Zeile aus dem Libretto zum geflügelten Wort geworden, so die Lebensweisheit des Grafen Danilo: Verlieb dich oft, verlob dich selten, heirate nie! Nun wird Lehars Operette an der Oper Frankfurt auf ihre Wirkung im 21. Jahrhundert getestet. Stefana Sabin sah die Premiere der neuen Inszenierung.

mehr
 

FESTIVAL: BADENWEILER MUSIKTAGE 2018
Klassische Musik von der Stange ist fast überall zu haben. Aber ein intelligent gemachtes Programm, mit dem Entstehung, Geschichte und Bedeutung der Musik reflektiert wird, muss man suchen. Gefunden hat Hans-Klaus Jungheinrich ein solches Vorgehen bei den Badenweiler Musiktagen, die im Frühjahr 2018 erstmalig von SWR-Redakteurin Lotte Thaler (Foto) geleitet wurden.

mehr
 

OPER: HENRY PURCELLS KING ARTHUR IN BERLIN
Ist es möglich, die Schaubühne als eine moralische Anstalt zu betrachten, ohne sie als eine didaktische zu missbrauchen? Jede Neuinszenierung alter Theaterstücke stellt diese Frage. Wenn dem Publikum die Übertragungsleistung nicht zuzutrauen ist, lautet die Antwort Nein. Alban Nikolai Herbst hat an der Berliner Staatsoper Unter den Linden kritisch Henry Purcells King Arthur gesehen.

mehr
 

AUSSTELLUNG: BASQUIAT. BOOM FOR REAL
Jean-Michel Basquiat gehört zu den bedeutendsten Künstlern der Gegenwart. Zugleich ist er der erste Maler mit afroamerikanischen Wurzeln, der sich im umkämpften Kunstmarkt New Yorks in den 1980er Jahren behaupten konnte. Die Frankfurter Schirn gibt noch bis zum 27. Mai Einblick in Leben und Werk des Künstlers. Andrea Pollmeier hat eine Führung von Kurator Dieter Buchhart begleitet.

mehr
 

MUSIK: DIE KOMPOSITIONEN VON LEONARD BERNSTEIN
Der Dirigent, Komponist und Pianist Leonard Bernstein (1918-1990) war ein Ausnahmekünstler. Kürzlich sind sämtliche von seiner Meisterschülerin Marin Alsop dirigierten Aufnahmen von Bernstein-Kompositionen in einer Box auf 8 CDs erschienen, ergänzt um ein Beiheft und eine Film-DVD. Thomas Rothschild empfiehlt die Box.

mehr
 

MUHAMMAD SAMEER MURTAZA PRÄSENTIERT SEIN NEUES BUCH
Friedensgrüße als Programm: Muhammad Sameer Murtaza präsentierte am 15. Mai 2018 seinen Aufruf Schalom und Salam: Wider den islamisch verbrämten Antisemitismus im Berliner Urania. Jamal Tuschick war dabei.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

Fortsetzungsroman von Jamal Tuschick: HESSENMEISTER

Die spanische Schwäche: Plötzlich fliegt ein Vorhang der Geschichte auf, und Bull Calloun (1771–1812) tritt auf. Er gehört zu jenen spärlichen Belfast-Iren, die im 18. Jahrhundert dem großen Exodus vorangingen. Schon als Jugendlicher fängt er auf eigene Rechnung Mustangs in Spanish Texas.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Veranstaltungen.

Z. B.: Heute Abend: Streifzüge durch Bibel und Koran mit Sybille Lewitscharoff und Najem Wali in der Buchhandlung Weltenleser in Frankfurt, Der Theatermacher von und nach Thomas Bernhard am Schauspiel Dortmund, Frankfurter Poetikvorlesungen mit Christian Kracht in der Goethe-Universität Frankfurt.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße
Ihrer Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 17. Mai 2018

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de