Die neue Reihe „Im Blickwinkel“ nähert sich erklärungsbedürftigen zeitgenössischen Kunstwerken. Diesmal stellt Sarah Leinweber die Installation „The Conference“ des schweizerischen Künstlerduos Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger vor.

Im Blickwinkel

Stillstehender Vulkanausbruch

Ein Konferenztisch, Apple-Computer, Kaffeetassen, Gläser, Stifte und Blätter, aber wo sind die Menschen, die die Tastatur benutzen, den Kaffee trinken und mit den Stiften schreiben? Steiner & Lenzlinger erschaffen einen Ort, der im Betrachter unmittelbar das Gefühl der Verlassenheit hervorholt. Auf dem Tisch breiten sich Kunstdüngerkristalle aus und erobern sich ihr Terrain. Der spezielle Harnstoff, den das Künstlerduo in den meisten Installationen einsetzt, wächst während des gesamten Ausstellungszeitraums zu korallenartigen oder kugeligen Formen. Schön und gefährlich mutet die Übernahme des Konferenztisches durch das grell-pinkfarbene Gebilde an, das zugleich durch das Gehäuse in das Innenleben eines Computers kriecht. Die Künstler erzeugen durch die Vermischung von Faszination und Schreckensszenario eine spannungsgeladene Atmosphäre, die sich nicht entlädt, sondern im Bild des stillstehenden Vulkanausbruches eine ewige Energiequelle, ein Perpetuum mobile, versinnbildlicht.

Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger: The Conference, 2010, Photo & Copyright: Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger

Kommentare

Kommentar eintragen









erstellt am 25.6.2016

Die Reihe Im Blickwinkel nähert sich zeitgenössischen Kunstwerken, die uns in Museen, Kunstvereinen und Galerien begegnen und oft voller Fragen zurücklassen. Die kurzen und präzisen Werkbetrachtungen eröffnen neue Blickwinkel und Denkräume.

Zum Künstler

Steiner & Lenzlinger

Gerda Steiner (geb. 1967) & Jörg Lenzlinger (geb. 1964) sind ein schweizerisches Künstlerduo. Sie leben und arbeiten in Langenbruck.

Weitere Informationen und Werke