Reinhard Doubrawa

1963 in Treysa (Hessen) geboren.
1990-95 Studium, Freie Kunst, an der Kunsthochschule Kassel
Lehrveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen (Auswahl):
KASK (Koninklijke Academie van Schone Kunsten), Gent, Belgien
Hochschule Bochum, Fachbereich Architektur
St. Lucas, Visual Art Institut, Hochschule für Wissenschaft und Kunst, Gent, Belgien
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Fachbereich Architektur
Technischen Universität Eindhoven, Fachbereich Architektur, Eindhoven, Niederlande
Kunsthochschule Kassel
https://reinhard-doubrawa.com/

 
Stipendien/Preise (Auswahl)
2016
Artist in Residence, FRANS MASEREEL CENTRUM, Kasterlee, Belgien
2013
Förderpreis für das Buchprojekt DEPOT, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
2010
Artist in Residence, CROXHAPOX, Zentrum für aktuelle Kunst, Gent, Belgien
2008
Reisestipendium für Serbien, BALKANKULT FOUNDATION, Belgrad, Serbien
2006
Förderpreis der SKOR Stichting Kunst en Openbare Ruimte, für das Projekt WELCOME, Eindhoven, Niederlande
2002
Residenz-Stipendium am HANGAR, Centro de Artes Visuales, Barcelona, Spanien
2000
Projektförderpreis der DR. WOLFGANG ZIPPEL STIFTUNG, Kassel
Residenz-Stipendium am CENTRE DE SCULPTURE, Montolieu, Frankreich
1999
Arbeitsstipendium der HESSISCHEN KULTURSTIFTUNG, Wiesbaden

 
Einzel- und Gruppenausstellungen (Auswahl)
2018
LEBENSWEGE Rob Scholte – Klasse, Kasseler Kunstverein, Kassel
JOIN THE DOTS / UNIRE LE DISTANZE Salone degli Incanti, Triest, Italien
MISS READ – Art book fair, Haus der Kulturen der Welt, Berlin
2017
THE 24 HOURS SHOW Garage Neven, Ninove, Belgien (E)

KÜNSTLERBÜCHER FÜR ALLES Zentrum für Künstlerpublikationen, Museum Weserburg, Bremen

ZWISCHENEBENEN Galerie Sofie Van de Velde, Antwerpen, Belgien
2016
CROX–AUCTION SMAK und Croxhapox, Zentrum für aktuelle Kunst, Gent, Belgien

CRSSWORDS 3 Galerie Jordan/Seydoux und Lage Egal – Raum für aktuelle Kunst, Berlin

DE LAATSTE SHOW Voorkamer, Lier,Belgien
DANKE–DANKE Galerie von der Milwe, Aachen
2015
FRIENDS WITH BOOKS Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin

IMAGO MUNDI Fondazione Giorgio Cini, Venedig, Italien

IM INNEREN DER STADT Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Museum für Moderne Kunst, Bremen
ENTWURF FÜR EINE ENDGÜLTIGE AUSSAGE Loods 12, Wetteren, Belgien (E)
 #TABS Temporary Artist's Book Shop, LAGE EGAL Raum für aktuelle Kunst, Berlin
2014
ARTOTHEK KASSEL–BESTANDSBESICHTIGUNG documenta-Halle, Kassel

NOPRESSION Kasseler Kunstverein, Kassel
2013
DUBLIN DOUBLES Broadcast Gallery, Dublin, Irland

KABOOM–COMIC IN DER KUNST Weserburg, Museum für moderne Kunst, Bremen

IK WORDT Voorkamer, Lier, Belgien

DRAWING NOW Paris le Salon du Dessin contemporain, Kudlek Galerie
2012
WAAROM BEN IK ZU BLIJ Instalraam, Gent, Belgien (E)

UNMITTELBAR–BESUCH AUS DEM WESTEN LageEgal, Berlin
2011
CROSSWORDS Galerie Jordan/Seydoux, Berlin

WALKING THE LINE III Kudlek van der Grinten Galerie, Köln

IN- AND OUTSIDEWRITING Voorkamer, Lier, Belgien

VON HIER AUS KANN MAN ALLES GUT SEHEN Museum Goch (E)
DOUBLES Les Brasseures – Art contemporaine, Liège, Belgien
2010
BRAINENLARGEMENT Croxhapox, Zentrum für aktuelle Kunst, Gent, Belgien (E)
MUSEUM DES PORTRAITS Büro für Utopien, Galeriehaus Defet, Nürnberg

REICH SEIN Walkmühle Kunstverein, Wiesbaden
2009
FULLY BOOKED Beethoven Hotel, Bonn

BALKAN DIARY O3one Artspace, Belgrad, Serbien (E)

MISS READ Künstlerbücher, KunstWerke – Institute for Contemporary Art, Berlin

SPECIAL VALUES kjubh Kunstverein, Köln (E)
ST. DENIS INTERVENTION St. Denis, Paris
2008
HIM HANFANG Kunstraum Klingental, Basel, Schweiz
WALKING THE LINE Kudlek van der Grinten Galerie, Köln
2007
ALARM VOL. 2 – FEEL SECURE Schmidt Galerie, Berlin (E)
ÜBEREINSTIMMUNG MIT DER VORSTELLUNG Galerie von der Milwe, Aachen (E)

DETAILS AUS DER HEILEN WELTTEIL 2 Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln (E)
2006
UNO-BENEFIZAUSSTELLUNG-AUKTION Kunstmuseum Bonn, Bonn

WELCOME blob-Ausstellungspavillon, Eindhoven NL (E)

MATERIAL WORLD Schmidt Galerie, Berlin

SYNCHRON Larm Galleri, Kopenhagen
2005
PAPERWORKS Galerie Martin Kudlek, Köln
ALL YOU NEED Schmidt Galerie, Berlin (E)

AUF MEINEM WEG INS PARADIES Museum Neue Galerie, Kassel (E)

PAPIER=KUNST 5 Neuer Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg
2004
PRIVATGRÜN 55 Interventionen im privaten Raum, Köln

PASSEPARTOUT Galerie von der Milwe, Aachen
SURFACE Galerie Martin Kudlek, Köln (E)
2003
KÖLN QUARTETT Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln

ARBEITEN AUF PAPIER Galerie Völcker & Freunde, Berlin

OVERDRIVE 1 UND 2 Stadtgalerie, Tuttlingen und Städtische Galerie, Sindelfingen
2002
ANNÄHERUNG AN DAS UNBERECHENBARE Leopold-Hoesch-Museum, Düren

PRIVÉ PUBLIC Montolieu, Frankreich (E)
2001
SOMEHOW EXHIBITION MU-Art Foundation, Eindhoven

KASSELER KUNSTPREIS Museum Neue Galerie, Kassel
ALARM Galerie von der Milwe, Aachen (E)

DIE ANDERE SEITE Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen
2000
REALITÉ Centre de Sculpture, Montolieu, Frankreich (E)

BAROCKHAUS Museum Schloß Moritzburg, Dresden

BACK TO KASSEL Kasseler Kunstverein, Kassel

FIRST FLOOR Zumikon, Nürnberg
1999
TAG FÜR TAG Galerie Michael Schlieper, Hagen (E)
GASTSPIEL Kunstverein Nürnberg, Albrecht Dürer Gesellschaft, Nürnberg
1998
MULTIPLES Kunsthaus Grenchen, Grenchen, Schweiz

DOUBRAWA ERKLÄRT DIE WELT Galerie Claudia Böer, Hannover (E)
MULTIPLES Stadtgalerie, Ravensburg
1997
MULTIPLES Lindinger + Schmid, Regensburg

ORBIS PICTUS Galerie Schickler, Nürnberg (E)

PARA-SITE Gulden Vlies Galerijen, Brüssel
INTERSECTION II Margaret Harvey Gallery, St. Albans, London
1996
KUNSTPREIS EISENTURM Kunstverein Mainz, Mainz

INTERSECTION Open Space Gallery, Reading (England)

VIER WÄNDE Center for Performing Arts, Brüssel (E)

TRANSPARENZEN Produzentengalerie, Kassel

Im Sommer 2013 erschienen:

Reinhard Doubrawa
DEPOT
Textbeiträge von: Maria Anna Tappeiner
Sprachen: Deutsch / Englisch
616 Seiten mit 1.177 farbigen Abbildungen, gebunden
Format: 22,5 × 16,8 cm
Auflage: 100 nummerierte und signierte Exemplare und 3 Künstlerexemplare
Umschlag-Titel einzeln mit Schablone gesprayt.

Salon Verlag. Artists Books

Außerdem erschienen

Reinhard Doubrawa
ALLES
Beispiele und Details
Mit Textbeiträge von: Reinhard Ermen, Joachim Geil, Doris Krininger
Sprachen: Englisch, Deutsch

Buch bestellen

erstellt am 20.12.2010