Weltkulturen in Museen
Gespräch mit Ines de Castro

Eine moralische Verantwortung

Es geht nicht mehr darum, Exotisches zur Schau zu stellen. Es geht um die Auseinandersetzung unserer Gesellschaft mit anderen Kulturen. Wie man Sammlungen zeigen kann und im ständigen Dialog einen Wissenstransfer erreicht, daran arbeitet das Linden-Museum in Stuttgart. Clair Lüdenbach hat mit der Direktorin Inès de Castro gesprochen.

Gespräch mit Christian Schicklgruber

»Bei uns ist alles ruhiger«

Heute stehen alle ehemaligen Völkerkundemuseen unter Verdacht: Wurden Teile ihre Bestände unrechtmäßig erworben? Im Weltmuseum Wien reagiert man differenziert auf diese Frage. Clair Lüdenbach sprach mit dem Direktor Dr. Christian Schicklgruber.

STAATLICHE ETHNOGRAPHISCHEN SAMMLUNGEN SACHSEN

Genres, Zeiten und Orte verwischen

Drei Völkerkundemuseen: Leipzig, Dresden und Herrenhut soll Nanette Jacomijn Snoep attraktiver machen. Wie das gehen soll, erläutert sie im Gespräch mit Clair Lüdenbach.

Völkerkundemuseums der Universität Zürich

Wissen über Feuer

Das Völkerkundemuseum der Universität Zürich ist eine Besonderheit. Es liegt, ganz romantisch, im alten botanischen Garten mitten in der Stadt. Dort können zum einen die Bürger kostenlos hervorragend kuratierte Ausstellungen besichtigen. Zudem ist das Museum auch ein Ort des Lernens und Lehrens. Die Direktorin und Professorin Mareile Flitsch macht das wunschlos glücklich, wie sie im Gespräch mit Clair Lüdenbach gesteht.

Das »Museum Fünf Kontinente« in München

Ein Museum für Susanne

Das älteste Völkerkundemuseum Deutschlands heißt nun: Museum Fünf Kontinente. Man orientiert sich an einem typischen Besucher, nämlich an Susanne, eine Frau in mittleren Jahren. Nun fragen sich die Münchener Kuratoren, wie sich Susanne eine Ausstellung wünscht. Im Gespräch mit Clair Lüdenbach erläutert Dr. Christine Kron, die Direktorin des Museums, ihren Weg zu einem attraktiven Haus für die Kulturen aller Kontinente.

Faust-Gespräch mit Wulf Köpke

Durchs Tor zur Welt

In der altertümlichen Pracht des Jugendstils zeigt sich das Museum für Völkerkunde in Hamburg. Was auf den ersten Blick altmodisch erscheint ist tatsächlich ein Publikumsmagnet. Clair Lüdenbach sprach mit Wulf Köpke, dem Direktor des altehrwürdigen Museums über die Hamburger Art und Weise die Kulturen der Welt zu erklären.

Faust-Gespräch mit Peter Junge

Gleich und Gleich

Berlin-Reisende müssen nach Dahlem fahren, wenn sie das ethnologische Museum besuchen wollen. Die Sammlung wartet noch auf die Umsiedlung ins zukünftige Humboldt-Forum im ehemaligen Berliner Stadtschloss. Mit dem Leiter der Afrika-Abteilung Peter Junge sprach Clair Lüdenbach über die Aufgaben eines ethnologischen Museums.

Faust-Gespräch mit Klaus Schneider

Große Zukunft

Ein neues Haus am Kölner Neumarkt ist seit 2010 die Heimat des Rautenstrauch-Joest-Museums. Hier kann der Besucher die Geschichte und Traditionen der Völker aus allen Erdteilen verfolgen. Es ist eine Schau der Dinge und der Wandlungen vieler Kulturgeschichten. Clair Lüdenbach sprach mit Klaus Schneider, dem Leiter des Kölner Museums der Kulturen der Welt.

Reihe Weltkulturen in Museen

Gespräch mit Anna Schmid, Basel

Im Herzen von Basel am Münsterplatz steht das Museum der Kulturen. Es ist ein Häuser-Ensemble aus Fachwerk und Stein mit einem lichten Neubau aus jüngster Zeit. Im Gespräch mit Clair Lüdenbach erklärt die Museumsleiterin Anna Schmid das Konzept ihres Hauses.

Gespräch mit Larissa Förster

Weltkulturen in Museen

Seit einigen Jahren versuchen die völkerkundlichen Museen, sich neu aufzustellen und sich zeitgemäßer zu präsentieren. Clair Lüdenbach begab sich auf Reisen und befragte Museumsleiter und Kustoden. Zum Auftakt dieser Reihe sprach sie mit der Ethnologin Larissa Förster aus Köln über die Gründe für diese Entwicklung.

Reihe Weltkulturen in Museen

Gespräch mit Clémentine Deliss

Die Suche nach dem letzten Mohikaner hat sich für das Weltkulturen Museum erledigt. An ihre Stelle tritt in Frankfurt die permanente Evolution des Ausstellungskonzepts: Wissenschaftler und Künstler reagieren mit ihren aktuellen Ideen auf die Zeugnisse der Fremde. Clair Lüdenbach sprach mit der Museumsleiterin Clémentine Deliss.

erstellt am 08.4.2014