Gespräche
Interview mit Christina Leber

Fotografie ist eine fundamentale Infragestellung des Sehens

Fotokunst ist das alleinige Sammlungsgebiet der DZ Bank Kunstsammlung, die 2018 Jubiläum feiert. In regelmäßigen Ausstellungen ist sie auch für die Öffentlichkeit sichtbar. Über die Konzeption der inzwischen auf 7800 Werke angewachsenen Kollektion, die wissenschaftliche Erforschung von Firmensammlungen und aktuelle Fragen der Fotokunst sprach Isa Bickmann mit der Leiterin Christina Leber.

Gespräch mit dem Künstler und Filmemacher Jos Diegel

»Ist Kultur nur noch Zugpferd?«

„Der Herbst des Untergrunds“ ist ein experimenteller Dokumentarfilm von Jos Diegel. Er basiert auf 16-mm-Filmaufnahmen einer inzwischen abgerissenen temporären Ausstellungshalle im Offenbacher Hafen. Eugen El hat mit Jos Diegel über die Entstehung des Films und die Rolle von Kunst und Kultur in der Stadtentwicklung gesprochen.

Gespräch mit Inez Florschütz

»Ich erlebe immer wieder Überraschungen«

m Jahr 2017 feierte das Deutsche Ledermuseum in Offenbach sein hundertjähriges Bestehen. Zwei Sonderausstellungen boten einen Vorgeschmack auf die zukünftige Ausrichtung des Museums. Eugen El hat mit Direktorin Inez Florschütz über ihre Pläne, sensible Sammlungsobjekte und das Leben in der Rhein-Main-Region gesprochen.

Gespräch mit Adam Jankowski

Jedes gemalte Bild ist ein Fetisch

Der 1948 geborene Maler Adam Jankowski wuchs in Wien auf und studierte in Hamburg, wo er lebt und arbeitet. In Berlin hat Jankowski kürzlich ein neues Atelier eröffnet. Eugen El hat mit Adam Jankowski über die Städte seines Lebens und über gesellschaftlich relevante Malerei im digitalen Zeitalter gesprochen.

Gespräch mit dem Kurator Fabian Schöneich

»In viele Richtungen denken«

Der 1985 geborene Kunsthistoriker Fabian Schöneich verlässt zum Jahresende die Frankfurter Kunsthalle Portikus. Als Kurator hat er dort seit Herbst 2014 etwa siebzehn Ausstellungen betreut. Eugen El hat mit Fabian Schöneich über seine Arbeit und über die aktuelle Ausstellung der kanadischen, in New York lebenden Künstlerin Moyra Davey gesprochen.

Interview mit Heiner Blum

»Eine wahnsinnig glückliche Fügung«

„Offenbach ist ganz okay“, hieß es 2016 im Deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale in Venedig. Die Kuratoren stellten Offenbach als beispielhafte „Arrival City“ vor, die Neuankömmlingen gute Voraussetzungen für eine gelingende Integration bietet. Über eine Stadt im Wandel sprach Eugen El mit Heiner Blum, Künstler und Professor an der Hochschule für Gestaltung Offenbach.

Gespräch mit der Künstlerin Katrin Paul

Vom künstlerischen Umgang mit der Katastrophe

Die in Frankfurt am Main lebende und arbeitende Künstlerin Katrin Paul nahm im Winter 2015/16 an einem Artist-in-Residence-Programm in dem 2011 vom Tsunami verwüsteten Gebiet in Japan teil. Im Gespräch berichtet sie von der heutigen Situation vor Ort, von den Begegnungen mit den Überlebenden und wie sie darauf und auf ihre eigene Betroffenheit angesichts der zum Zwecke der neuen Tsunami-Schutzmaßnahmen totalen Landschaftszerstörung künstlerisch reagiert hat.

GESPRÄCH MIT DEM STREET-ART-KÜNSTLER KLONE

»Mein Zuhause ist in meinem Kopf«

Der 1983 im ukrainischen Charkow geborene, in Israel lebende Street-Art-Künstler Klone genießt internationales Ansehen. Bei einem Auftenthalt im russischen Nischni Nowgorod sprach er mit dem dortigen Internetportal Culture in the City über seine Herkunft und seinen künstlerischen Weg, über Subkultur und Street-Art in Israel.

Gespräch mit Thomas Röske, Sammlung Prinzhorn

»Ich hätte es nicht zu träumen gewagt«

Seit 2002 leitet der Kunsthistoriker Thomas Röske die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg. Der historische Bestand der Sammlung wurde von Hans Prinzhorn in den frühen 1920er Jahren zusammengetragen. Seit 1980 kamen etwa 17.000 weitere künstlerische Werke von Psychiatrie-Erfahrenen hinzu. Eugen El hat mit Thomas Röske über die aktuelle Ausstellung „Dubuffets Liste“ und über die Arbeit der Sammlung gesprochen.

Le Corbusier trifft Mitscherlich

Dialog über die Moderne

Anlässlich des 50. Todestages des Architekten Le Corbusier erscheint nun eine Neuausgabe seiner Schrift „Städtebau“. Einer der schärfsten Kritiker der funktionalistischen Stadtplanung war der Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich. Christian J. Grothaus lässt die einstigen Kontrahenten zu einem fiktiven Gespräch über die moderne Großstadt zusammentreffen.

Ein Gespräch mit dem Künstler Marc Behrens

Es gibt Götter, die sind im Himmel

1970 in Darmstadt geboren und mit seiner sorgfältig komponierten elektronischen Musik bekannt geworden, lebt Marc Behrens im portugiesischen Porto und bereist die Erdteile. Was er dabei an optischen und akustischen Fundstücken sammelt, bearbeitet und montiert, löst sich vom Ort und gewinnt seinen Eigensinn.

Gespräch mit Michele Sciurba

Volker Reiche – Killing Is Fun

Der Künstler Volker Reiche hat ein gemaltes Werk geschaffen, aus dem eine Auswahl in der Frankfurter Galerie „Art Virus“ zu sehen sowie in einem Buch der Edition Faust dokumentiert ist. Im Gespräch mit Harry Oberländer spricht der Galerist Michele Sciurba über die Gewalt und ihre Gründe in den Bildern Reiches.

Faust-Gespräch mit Helmut Werres

»Hinterzeichnen«

Die zwischen Ratio und Gefühl changierende Kunst des Druckgraphikers, Zeichners und Malers Helmut Werres hat viele Facetten. Sie ist eine Kunst sowohl der Versenkung als auch des genauen Hinschauens und Hinterfragens. Eugen El und Alexandru Bulucz haben Helmut Werres in seinem Atelier besucht.

Andreas Hapkemeyer im Gespräch mit Nanni Balestrini

Mentale Emotionen

Nanni Balestrini gehört zu den großen Meistern der italienischen Gegenwartskunst. Gerade wird er im Museion Bozen mit einer kleinen, feinen Ausstellung gewürdigt. Mit Andreas Hapkemeyer hat Balestrini über Literatur und bildende Kunst und ihre Bedeutung gesprochen.

Künstlerporträt: Pennacchio Argentato

The Idea of Repetition and Sameness

Ein Reisestipendium der Hessischen Kulturstiftung führte das in Neapel und an der Frankfurter Städelschule ausgebildete italienische Künstlerduo Pennacchio Argentato nach London, wo es seitdem lebt und arbeitet. Isa Bickmann hat Marisa Argentato zu ihrer jüngsten Ausstellung befragt.

Künstlergespräch mit Victor Sanovec

»Die Ästhetik ist mein Werkzeug«

Der Künstler Victor Sanovec kann auf ein umfangreiches und vielseitiges Werk zurückblicken. Neben malerischen und druckgraphischen Arbeiten zählen Landschaftsprojekte ebenso zu seinem Œuvre wie kulturelle Initiativen. Eugen El sprach mit Victor Sanovec über die Kunst in Frankfurt, das Leben im Rheintal und die Vorzüge des Judentums.

Gespräch über Kunst mit Jos Diegel

»Das Schlimmste ist, authentisch zu sein«

Der 1982 geborene Künstler Jos Diegel ist in den Bereichen Film, Videokunst, Performance, Malerei, Installation, Theater und an deren Schnittstellen aktiv. Eugen El hat mit Jos Diegel über Kunst und Widerstand in der Gegenwart, über politisches Engagement und Posen gesprochen.

Gespräch mit Gerhard Lang

Zwischen der Kunst und den Wolken gibt es eine Wahlverwandtschaft

Gerhard Lang war 2012/2013 als Stipendiat der Hessischen Kulturstiftung in New York. Isa Bickmann hat mit dem Künstler über seinen New Yorker Wolkenspaziergang, über das Erfahren des Stadtraums mittels des Rückwärtsgehens mit einem Claude-Lorrain-Spiegel, den L'intervento minimo (kleinstmöglichen Eingriff) und die Vorzüge des Schwarz-Weißen korrespondiert.

Faust-Gespräch mit Jonas Englert

»Wir sind eine Art neue romantische Bewegung«

Innerhalb weniger Jahre hat Jonas Englert eine der interessantesten künstlerischen Positionen im Umfeld der HfG Offenbach entwickelt. Eugen El sprach mit dem jungen Künstler über seine Projekte, über ästhetische Überforderung, Zeitgenossenschaft und Zukunftspläne.

Gespräch über Kunst

Mein künstlerischer Prozess beginnt bei der Wahrnehmung

Arme und reiche Materialien fügen sich in den Installationen von Romana Menze-Kuhn zu neuen Räumen. Im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Petra Skiba und der Galeristin Christine Rother berichtet sie von ihrer Herangehensweise.

Gespräch mit

Stephen Bambury

Künstlergespräch

Nasasýnir

Gespräch mit

Hans-Jürgen Freund

Gespräch über

Lucian Freud

Fragen an

Jim Rakete

im Gespräch

Ben Willikens mit Walter Grasskamp

Gespräch mit

Max Hollein

Gespräch mit

Harald Ortlieb

erstellt am 25.9.2013