AUSSTELLUNG IM DEUTSCHEN ARCHITEKTURMUSEUM: FRAU ARCHITEKT
Als erste Frau wurde Elisabeth von Knobelsdorff zur Diplomprüfung im Fach Architektur zugelassen. Das war im Jahre 1911. Was hat sich seitdem getan? Eine Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum zeigt, wie Frauen den Architekturberuf eroberten und welchen Schwierigkeiten sie sich zu stellen hatten. Isa Bickmann sieht in Schau und begleitender Publikation einen wichtigen Beitrag, auf die bis heute fehlende Sichtbarkeit von Architektinnen aufmerksam zu machen.

mehr
 

LITERATUR: DER DICHTER FRIEDRICH HÖLDERLIN
Die Gottesschau bewirkt, dass man danach nicht mehr ganz von dieser Welt ist. Der mystische Seitensprung entrückt und verrückt. Otto A. Böhmer hat sich in seinem Essay Leben und Werk Friedrich Hölderlins auf diese Verrücktheit hin angesehen und sie plausibel belegt.

mehr
 

OPERN MANON IN WIESBADEN UND ANNA KARENINA IN BERN
Die tragischen Frauenfiguren in der Oper, an die Hans-Klaus Jungheinrich bei den Komponisten Jules Massenet und Jenö Hubay denkt, sind schön und gefallen als Gefallene. Jungheinrich hat sich die Inszenierungen von Manon in Wiesbaden und Anna Karenina in Bern angesehen.

mehr
 

GESPRÄCH MIT DEM KURATOR FABIAN SCHÖNEICH
Der 1985 geborene Kunsthistoriker Fabian Schöneich verlässt zum Jahresende die Frankfurter Kunsthalle Portikus. Als Kurator hat er dort seit Herbst 2014 etwa siebzehn Ausstellungen betreut. Eugen El hat mit Fabian Schöneich über seine Arbeit und über die aktuelle Ausstellung der kanadischen, in New York lebenden Künstlerin Moyra Davey gesprochen.

mehr
 

KAMMERKONZERT IN STUTTGART: SCHLAGZEUG +
Das Staatsorchester Stuttgart gab in einem Kammerkonzert unter dem Titel Schlagzeug+ den zu wenig beachteten Musikern aus der hinteren Reihe Gelegenheit, ihr Können zu beglaubigen. Es wurden ausschließlich Werke russischer Komponisten des 20. Jahrhunderts gespielt. Das Publikum lauschte dem gesamten Abend gefesselt, berichtet Thomas Rothschild.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK: Nix felix Austria

BUCH: In ihrem ersten Roman Durch alle Zeiten schildert Helga Hammer das Leben jenseits der Komfortzonen in österreichisch alpiner Armut.

mehr
 

Anzeige

 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

Fortsetzungsroman von Jamal Tuschick: HESSENMEISTER

Kreuzberger Amazonen

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.

Z. B.: Ich und mein Migrationshintergrund, Fotografien von Peter Loewy in der Zentralbibliothek Frankfurt, Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Frerich in den Opelvillen Rüsselsheim, Die Dreigroschenoper in Düsseldorf.

mehr
 

 

 

Wir wünschen Ihnen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2018!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 28. Dezember 2017

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de