BESUCHEN SIE UNS AUF DER FRANKFURTER BUCHMESSE: STAND 4.1 F 48

 

 

ZUM TOD DES KOMPONISTEN KLAUS HUBER
Klaus Huber, eine Institution der Neuen Musik, ist am 2. Oktober 2017 92-jährig in Perugia gestorben. Als engagierter Künstler, Hochschullehrer und Spiritus Rector einiger Musikergenerationen gehörte er zu den großen Persönlichkeiten einer zu Ende gehenden Epoche. Bernd Leukert erinnert an den Komponisten.

mehr
 

LIEDERZYKLUS: DIE WINTERREISE IN FRANKFURT
Zum Saisonauftakt stellte die Alte Oper Frankfurt in diesem Jahr zwei Wochen lang die Winterreise von Franz Schubert (1797-1828) in den Mittelpunkt einer Veranstaltungsreihe, in der der Liederzyklus mit Beiträgen aus unterschiedlichen Gattungen, Genres, Epochen und Kulturräumen beleuchtet wurde. Viermal war Andrea Richter dabei und kam zu dem Ergebnis: je mehr Winterreise, desto interessanter.

mehr
 

BUCH: VOLKER ELIS PILGRIMS HITLER-PROJEKT
Dass sexuelle Enthaltsamkeit in Verbindung mit großer Machtfülle ein explosives Potential bergen kann, überrascht nicht. Dass die gefährliche Ladung im Fall Adolf Hitlers sich in den größten Massenmord entlud, wie Volker Elis Pilgrim in seiner gigantischen, sexualwissenschaftlichen Untersuchung Hitler 1 und Hitler 2 nahelegt, verblüfft doch. Hans-Klaus Jungheinrich hat sich durch den ersten Band der auf vier Bände angelegten Studie gelesen.

mehr
 

FILMGESCHICHTE: LETZTES JAHR IN MARIENBAD
Der 1961 entstandene Film Letztes Jahr in Marienbad ist ein singuläres Stück Kunst, das die Grenzen des Kinos sprengt. 2015 widmete die Kunsthalle Bremen diesem Film eine große Ausstellung. Thomas Rothschild stellt den aufwändig und liebevoll gestalteten Katalog vor.

mehr
 

RIP TOM PETTY
Am 2. Oktober 2017 ist völlig überraschend der amerikanische Rock-Songwriter Tom Petty gestorben, er wurde nur 66 Jahre alt. Als Solokünstler, aber vor allem mit seiner Band, den Heartbreakers, stürmte er regelmäßig die Pop-Charts und blieb dabei doch immer uramerikanischer Traditionalist. Michael Behrendt blickt zurück auf einen Künstler, der seine Abgründe für sich behielt und gerade erst zu neuer Höchstform aufgelaufen war.

mehr
 

SERIE KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM: HANAU
Es gibt nichts auf der Welt, was so unsichtbar wäre wie Denkmäler, schrieb einmal Robert Musil. Ob seine These auch auf zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum zutrifft, wollte Eugen El herausfinden. Zum Abschluss der dreiteiligen Serie stellt er das Moritz-Daniel-Oppenheim-Denkmal in Hanau vor.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK: MATHIAS MENEGOZ, KARPATHIA

Der Debütroman Karpathia von Mathias Menegoz hilft, den Wirkungskreis des Grafen Dracula historisch zu begreifen.

mehr
 

KONTRAPUNKT: AUS DER GESCHICHTE GELERNT
Thomas Rothschild kommentiert den Ausgang der Bundestagswahl 2017 und zieht historische Parallelen.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER

Magma des Protests
Mitte des 13. Jahrhunderts gehörte die Weidelsburg abwechselnd Hermann von Hessen und dem Erzbischof von Mainz. So vollzog sich die Landespolitik. …

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
Z. B.: Vortrag von Wilhelm von Sternburg über Walther Rathenau in der Deutschen Nationalbibliothek, Alban Nikolai Herbst liest im Hessischen Literaturforum aus Meere, Verleihung des LiBeraturpreises 2017 an Fariba Vafi, das Lesefest OPEN BOOKS während der Frankfurter Buchmesse beginnt am 10. Oktober.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 5. Oktober 2017

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de