Faust-Kultur gehört als unabhängige, nichtkommerzielle Autoren- und Künstlerplattform zu den wenigen Qualitäts-Portalen im Netz. Trägerin ist die Faust-Kultur-Stiftung. Wir arbeiten daran, dass www.faustkultur.de weiterhin eine »Kultur-Oase« im Internet bleibt. Sie können uns dabei unterstützen. Spenden sind willkommen!

Bankverbindung der Faust-Kultur-Stiftung:
Nassauische Sparkasse, IBAN: DE89 5105 0015 0159 0420 01, BIC: NASSDE55XXX

Ich möchte für Faust-Kultur spenden


Josef von Sternbergs „The Salvation Hunters“ von 1925, das Debüt des damals 31jährigen genialen Regisseurs, zeigt den Stummfilm auf dem Höhepunkt seiner Möglichkeiten. Das Österreichische Filmmuseum hat „The Salvation Hunters“ nun als DVD herausgebracht. Thomas Rothschild stellt den Film vor.

DVD

Der Geniestreich

Das Österreichische Filmmuseum hat eine echte Trouvaille als DVD herausgebracht. Heute spräche man von einem No-Budget-Film. Josef von Sternbergs „The Salvation Hunters“ von 1925, das Debüt des damals 31jährigen genialen Regisseurs, zeigt den Stummfilm auf dem Höhepunkt seiner Möglichkeiten. Die Elendsgeschichte von dem an die Moral glaubenden „Feigling“, der desillusionierten Frau und dem Waisenknaben nützt Mimik und Bewegung, die typische Geste – der „Bösewicht“ reibt sich leitmotivisch am Oberschenkel –, die ironische Distanz von Aufschriften – „Here ‚Your Dreams Come True‘“ –, Symbolik – der Bagger, der Schlamm aus dem Wasser schöpft und Menschen darunter zu begraben droht –, die charakterisierende Kulisse. Die Zwischentitel sind hier nicht bloß Hilfestellung, sondern veritable Poesie. Der Film endet unerwartet optimistisch: Der unerschütterliche Glaube an das Gute wird gegen die Milieutheorie ins Feld geführt. Die „Kinder der Sonne“ gehen dieser entgegen wie Charlie Chaplin, der Sternbergs Film bewundert hat, und Paulette Goddard elf Jahre später am Schluss von „Modern Times“.

Die DVD enthält ein vierminütiges Fragment, das den experimentellen Charakter von Sternbergs Frühwerk verdeutlicht, sowie eine dreißigminütige Dokumentation zu „Salvation Hunters“.

Josef von Sternberg: The Salvation Hunters (1925)

Kommentare

Kommentar eintragen









erstellt am 02.3.2017

Josef von Sternberg
The Salvation Hunters
DVD
Edition filmmuseum 105

DVD bestellen