Intensität und Musikalität kennzeichnen ihre Lyrik: Ilma Rakusa ist in der Slowakei geboren und zog als Fünfjährige mit ihren Eltern in die Schweiz. Dort wurde sie Literaturwissenschaftlerin, Übersetzerin und Schriftstellerin. Nun wurde Rakusa mit dem Berliner Literaturpreis 2017 ausgezeichnet. Harald Ortlieb hat die Autorin zu ihren Lesungen in Berlin, Ljubljana, Triest und Zürich begleitet. Faust-Kultur zeigt einen Ausschnitt aus seinem Film.

Video von Harald Ortlieb

Auf den Spuren der Sprache

Kommentare


Axel Dielmann - ( 02-03-2017 09:58:38 )
Sehr starker Ausschnitt, macht Lust, sofort mehr zu hören, sofort wieder zu lesen.

Kommentar eintragen









erstellt am 23.2.2017