21. September 2017 19:30 Uhr - Holzhausenschlösschen, Justinianstraße 5, Frankfurt am Main

Lou Andreas-Salomé

Aus dem Briefwechsel zwischen Rainer-Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé

1897 begegneten sich die Schriftstellerin Lou-Andreas Salomé (1861-1937) und der 21-jährige Dichter Rainer Maria Rilke (1875-1926) zum ersten Mal. Rilke verliebte sich auf der Stelle in die 14 Jahre ältere Frau, die ihm, wie Sigmund Freud es nannte, „Muse und sorgsame Mutter“ wurde.? Die beiden führten einen leidenschaftlichen Briefwechsel, dem der junge Dichter viele Gedichte beilegte, weil nur sie es ihm ermöglichten, seine brennende Liebe in Worte, in Poesie zu fassen. Die Briefe werden gelesen von Birgitta Assheuer und Justus Pfankuch. Hanne Kulessa hat den Abend konzipiert.

 

Weitere Informationen zur Lesung


erstellt am 10.6.2015