19. Mai 2017 bis 07. Juli 2017 - Deutscher Wetterdienst, Frankfurter Straße 135, 63067 Offenbach

Gerhard Lang, Cloud Walk 10

Gerhard Lang: NUBI TEMPORA Wolkenlandschaft

Gerhard Lang beschreibt sein Werk als „poetisierte Wissenschaft“. Im Sinne der Spaziergangswissenschaft nach Lucius Burckhardt arbeitet der Künstler mit der Methode des „minimalen Eingriffs“. 1963 geboren, lebt Gerhard Lang in Schloss-Nauses und London. Er studierte an der Kunsthochschule in Kassel und an der Slade School of Fine Art in London. Seit 1992 Lehrtätigkeit an Kunsthochschulen und Hochschulen für Architektur im In- und Ausland. Seine Arbeit präsentiert er regelmäßig in Vorträgen und auf Konferenzen.

 

Die Ausstellung wird montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt ist frei

Abb.: Gerhard Lang, Cloud Walk 10, Ben Lemond, Schottland, 21.12 1997 Photo Irene Graham, © VG Bild-Kunst Bonn

 

Gespräch mit Gerhard Lang 


erstellt am 10.6.2015