29. April 2017 19:00 Uhr - Brotfabrik, Bachmannstr. 2-4, 60488 Frankfurt am Main

Pete Smith

Pete Smith: Lügentheater

Lügen sind nicht länger Lügen, sondern „alternative Fakten“, und wer der Lüge mit der Wahrheit begegnet, ist ein „Feind des Volkes“, „unehrlich“ und verbreitet in Wahrheit „fake news“. Weltweit scharen die Apologeten der Lüge ihre Anhänger um sich und gewinnen mit der Lüge an Macht. Das Frankfurter Autoren Theater FAT und der Schriftsteller Pete Smith laden zu einem unterhaltsamen Abend rund um die Lüge.

 

In seinem „Lügen-Essay“ nähert sich Pete Smith dem Wesen der Lüge. Mit der ersten öffentlichen Lesung seiner Betrachtungen leitet er die vorerst letzte Vorstellung seines von Adrian Scherschel in Szene gesetzten und Erik Pfeiffer multimedial arrangierten „Lügentheaters“ ein – mit der einzigartigen Randi Rettel als personifizierter Lüge.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Essay von Pete Smith über die Lüge


erstellt am 10.6.2015