Kolumnen – Literatur
Jürgen Werner

Notizen

Um das Selbstverstehen des Menschen geht es in den tagesfrischen NOTIZEN, die Jürgen Werner in seiner gleichnamigen Kolumne auf Faust-Kultur hinterlässt. Mit dem Verkehrswert der Begriffe gibt sich der Philosoph nicht zufrieden. Seine Reflexionen machen die Motive in der Milch unserer frommen Denkart kenntlich.

Jamal Tuschick

Hessenmeister

Der Schriftsteller-Journalist Jamal Tuschick hat aufgeräumt. Seine Protokolle und Erinnerungen aus aller Welt und aus jeder Zeit haben sich zu einer unordentlichen Szenen-Folge mit dem Titel „Hessenmeister“ zusammengefunden, die schräg und witzig ins Textland auf Faust-Kultur fließt.

Textland

Jamal Tuschick

Der Schriftsteller-Journalist Jamal Tuschick atmet die Kultur der Hauptstadt. Sein Evidenzbüro trägt er bei sich, wenn er Nacht für Nacht Theater, Lesung, Kino, Club, Musik, Ausstellung, Performance oder Diskussion aufsucht: den Notizblock. Der notorische Chronist schreibt sein laufendes Protokoll ins Textland auf Faust Kultur. Er ist unser Mann in Berlin.

Otium-Projekt auf faust-kultur

Lexikon Gewiss

Nichts weniger als eine Große Enzyklopädie der Welt in Sprache und Sinn (GEWISS) soll vor aller Augen in Faust-Kultur entstehen. Die Autoren sind Redakteure und Mitarbeiter der literarischen Zeitschrift OTIUM. Wird donnerstags aktualisiert.

Wettbewerb

Bachmannpreis 2015

Seit 1977 stellen sich jährlich ausgewählte Autoren einer kritischen Fach-Jury in Klagenfurt. Um den Ingeborg-Bachmann-Preis streiten dieses Jahr vierzehn Bewerber. Für Faust-Kultur berichtet Jamal Tuschick über den legendären Literaturwettbewerb.

Kleine Stücke

TEXTLAND von Jamal Tuschick

Der Schriftsteller-Journalist Jamal Tuschick atmet die Kultur der Hauptstadt. Sein Evidenzbüro trägt er bei sich, wenn er Nacht für Nacht Theater, Lesung, Kino, Club, Musik, Ausstellung, Performance oder Diskussion aufsucht: den Notizblock. Der notorische Chronist schreibt sein laufendes Protokoll ins Textland auf Faust Kultur. Er ist unser Mann in Berlin.

Kolumne von Martin Compart

Mord & Totschlag

Mit Gangstern kennt sich Martin Compart aus. Sein ganzes Berufsleben lang hat er mit ihnen zu tun gehabt. Denn er ist Experte der Kriminalliteratur, der seine Erfahrung als kritischer Journalist, Juror und Autor in Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Film und Fernsehen einbringt. In seiner literarischen Kolumne geht es selbstverständlich um Mord und Totschlag.

Reisebericht aus Bulgarien

Thrakisches Tagebuch

Zehn Tage lang bereisten der Poet Jan Volker Röhnert und der Fotograf Alexander Paul Englert die Ausgrabungsstätten Bulgariens. Von jeder ihrer Stationen mailten sie ihre Eindrücke, Reflexionen, Gedichte und Fotos an Faust-Kultur, wo sie zum 2. Thrakischen Tagebuch zusammengeführt wurden. Hier sind ihre Berichte.

Kurze Geschichten von Guido Rohm

Eine Handvoll Wörter

Mit einer »Handvoll Wörter« von Guido Rohm setzt Faust-Kultur die Folge seiner kurzweiligen Abschweifungen fort. Die Kolumne wird laufend aktualisiert.

Alban Nikolai Herbst

Schiffbruch mit Herbst

Schiffbruch mit Herbst heißt in Anlehnung an Hans Blumenbergs Schiffbruch mit Zuschauer Alban Nikolai Herbsts neue Serie seiner Reisenotizen auf Faust-Kultur.

Kolumne von Philipp Mosetter

»So ein Irrsinn«

Philipp Mosetters Kolumne kann als eine Art »Kritik der irrsinnigen Vernunft« verstanden werden. Der gelernte Kabarettist gräbt tief in den Abgründen der Sprache und findet stets, was uns zu denken gibt.

Text und Bild

Gewebeproben

Opulenz ohne Dekadenz: Poetische und zeichnerische »Gewebeproben« von der Künstlerin Phyllis Kiehl in Fortsetzung auf Faust-Kultur.

Tagebuch mit Toten von Jan Seghers

Geisterbahn

Faust-Kultur veröffentlich zeitnah das Internet-Tagebuch »Geisterhaus. Tagebuch mit Toten« des Schriftstellers Jan Seghers.

Kolumnen – Gesellschaft
Kolumnen – Gesellschaft

Kontrapunkt von Thomas Rothschild

Der Literaturwissenschaftler und Journalist Thomas Rothschild richtet seinen kritischen Blick auf Themen der Zeit.

Fussball-WM 2014

WM GLOBO DC

Die Einladung kam nicht. Wer kann sich die WM schon privat leisten? DC, Leiter der Frankfurter Fußballschule, Fußballbrasilianer im Herzen, Frankfurter im Kopf, guckt – wie die meisten Sterblichen – TV, liest die Printmedien, surft im Netz, mailt global mit Fußballfreund(inn)e(n). Wie die WM sich auf diesen Ebenen anschaut, möchte er mit den Lesern von WM GLOBO DC teilen.

Diario 4.9. bis 6.10. 2013

Detlev Claussen do Brasil

Faust-Kultur hat den Soziologen Detlev Claussen gebeten, auf seiner Reise durch Brasilien täglich ein Online-Tagebuch zu führen, kurze, sehr persönliche Eindrücke und Reflexionen – und das alles mit dem iPhone.

Detlev Claussen

Frankfurter Fußballschule

Der „Abseitsphilosoph" Detlev Claussen hat in Faust-Kultur seine „Frankfurter Fußballschule“ in erbaulichen, launigen, aber leicht fasslichen Kapitelchen eingerichtet.

POP-SPLITTER

erstellt am 30.9.2013