75. GEBURTSTAG VON ROBERT GERNHARDT
Robert Gernhardt, der außergewöhnliche Fall einer Dreifachbegabung: Maler und Zeichner, Dichter und Erzähler, Essayist – und auf allen Gebieten wird er von seinen Freunden und Lesern heftig vermisst. Detlev Claussens Telegramm an einen der großen Vertreter der Neuen Frankfurter Schule.

mehr...

Und Martin Lüdtkes Glückwunsch an den im Dichterhimmel angekommenen Robert Gernhardt.

mehr...

AUSSTELLUNG CAMILLE COROT (1796 – 1875)
Camille Corot gilt als einer der bedeutendsten Vorläufer des Impressionismus. Isa Bickmann empfiehlt den Besuch der opulenten Ausstellung des Franzosen in der Karlsruher Kunsthalle.

mehr...

GESPRÄCH MIT ZSUZSANNA GAHSE
Die Autorin und Übersetzerin Zsuzsanna Gahse hat über 20 Bücher veröffentlicht, in denen sie erzählend den Worten nachgeht sowie den Erzählungen der Worte nachspürt. Im Gespräch mit Bernd Leukert verrät sie, was sie beim Schreiben bewegt und wie ihr neues »Südsudelbuch« entstanden ist.

mehr...

GESPRÄCH MIT JEFFREY YANG
Die Gedichte von Jeffrey Yang sind mehr als Lyrik. Sie sind eine poetische Wanderung durch Zeit und Raum. Yang versetzt seine Leser in ein Zauberkabinett, das mit merkwürdigen Schlüsseltexten angefüllt ist. Für Faust-Kultur sprach Clair Lüdenbach mit dem Dichter.

mehr...

BUCHKRITIK von Thomas Rothschild: Alles Bestens. Karikaturen und Cartoons aus Österreich
Manfred Deix ist der heute wohl bekannteste österreichische Karikaturist, aber er ist nicht der einzige. Die gezeichnete Satire ist in der Alpenrepublik in vielerlei Gestalt beheimatet, und ihre Protagonisten können durchaus als Pendant zum österreichischen Kabarett gesehen werden.

mehr...

BUCHKRITIK von Thomas Scholz: Ales Steger, Buch der Körper
Fünfundzwanzig mal fünf verdichtete Prosablöcke verschachteln sich hier zu labyrinthartigen Räumen. Steger lockt durch einen scheinbar harmlosen Eingang in diesen reizvollen Irrgarten.

mehr...

DVD-BESPRECHUNG: Händels Alcina
1998, noch in der Intendanz Zehelein, haben Wieler und Morabito in Stuttgart Händels Alcina inszeniert. Sie steht immer noch, mit veränderten Besetzungen, auf dem Spielplan. Mit dem ursprünglichen Ensemble liegt diese auch für den heutigen Umgang mit Händel wegweisende Inszenierung auf DVD vor.

mehr...

Romanauszug: TISCHLERS AUFTRITT
Joachim Geil hat im Steidl Verlag seinen zweiten Roman vorgelegt. Faust-Kultur bringt einen Auszug, der sich auf die Lehrveranstaltung eines charismatischen Frankfurter Professors bezieht – unverkennbar handelt es sich um Adorno.

mehr...

 
 
 

Das Redaktionsteam bedankt sich für die ersten eingegangenen Spenden über unseren Förderverein. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der hilft, die Unabhängigkeit des Faust-Projekts zu gewährleisten.

mehr...

Frohe Festtage wünscht Ihnen
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Frankfurt, 20. Dezember 2012

mehr...

Robert Gernhardt

Corot-Ausstellung

Zsuzsanna Gahse

Ales Steger

AUDIO: Jeden Tag ein Gedicht

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de