WHAT HAVE THEY DONE TO MY SONG?
Wie funktionieren Songs? Wie schaffen Songs Bedeutung? Und was machen wir daraus? Diesen Fragen geht der Frankfurter Autor Michael Behrendt in einer Beitragsserie auf Faust-Kultur nach. Er beginnt mit den Songs “Bettina, zieh dir bitte etwas an” (Fettes Brot) und “Angie” (Rolling Stones).

mehr...

PORTRÄT EINER DICHTERIN
Um sich die besondere Position der indischen Lyrikerin Eunice de Souza zu vergegenwärtigen, müssten wir uns vorstellen, dass alle Kulturen Europas in einer Person und ihrem Werk sich gleichzeitig zu Wort melden. Clair Lüdenbach porträtiert die Dichterin.

mehr...

ZEITGESCHICHTE
Im September 1975 kündigte der SPIEGEL das Erscheinen einer neuen Zeitschrift mit dem Titel L 76 an, die von Heinrich Böll, Günter Grass und Carola Stern herausgegeben werden sollte. Wie es dann weiterging, erzählt Thomas Rothschild als Beteiligter und Betroffener.

mehr...

OPERNKRITIK
In Frankfurt hatte die Oper Pelléas und Mélisande von Claude Debussy in der Inszenierung von Claus Guth und unter der musikalischen Leitung von Friedemann Layer Premiere, deren Besonderheiten Alban Nikolai Herbst eindrücklich beschreibt.

mehr...

BUCHKRITIK: Im Inneren des Landes
Der erste bekannte Roman, der sich ausführlich mit den totalitären Strukturen in der Nationalen Volksarmee, NVA, befasst, wurde in diesem Herbst von dem 1968 in Ost-Berlin geborenen Journalisten Dirk Brauns vorgelegt, der viele Jahre als Auslandskorrespondent für verschiedene Zeitungen berichtete. Martin Lüdke stellt den Roman vor.

mehr...

 
 
 

Herzliche Grüße,

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Frankfurt, 12. November 2012

mehr...

Bettina, zieh dir bitte etwas an

Eunice de Souza

Die Zeitschrift L76

Pelleas und Melisande

Im Inneren des Landes

Jamal Tuschick bei Open Mike

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de