GESPRÄCH MIT CLEMENS SETZ
Literatur inspiriert immer häufiger Theatermacher. Die Schauspielerin und Regisseurin Barbara Englert hat der dramaturgischen Seite in den Werken von Clemens Setz nachgespürt. Ein Gespräch mit dem Autor über seinen neuen Roman »Indigo« führt von der Bühnenwelt über das Zonenspiel zu den Farbtönen von Zahlen.

mehr...

MYTHOS GEORG BÜCHNER
Die Forschung hat die pädosexuellen Motive in Büchners Werk bislang negiert. Büchners kulturbetriebliche Vermarktung als demokratiebringendem Helden stand dem vermutlich entgegen. Dem Dichter und Menschen Georg Büchner kommen diese Entschlüsselungen aus Christian Milz’ neuem Buch indes zugute.

mehr...

UNDERGROUND-FILM: JACK SMITH
Laurie Anderson nannte ihn »Godfather of Performance«, für Andy Warhol war er Vorbild: Verschiedene Frankfurter Institutionen widmen Jack Smith (1932-1989) ein multimediales Festival mit Ausstellungen, Vorträgen, Performances und einem Filmprogramm.

mehr...

MEIN RASSISMUS
Rassistisch motivierte Gewalt bleibt in Deutschland eine Gefahr. Im Wallstein Verlag ist gerade das »Schwarzbuch Rassismus« erschienen, herausgegeben von Walter Gerlach und Jürgen Roth. Faust-Kultur veröffentlicht daraus den Beitrag von Phillip Mosetter.

mehr...

FILMKRITIK: SKYFALL
Alban Nikolai Herbst hat sich den neuen James-Bond-Film angeschaut: Knall, PengPeng, Wumm, PengPengPeng, Knatter, PengPengPengPeng, Krach, PengPengPengPengPeng, Feuerlodern … Und doch ein wenig mehr.

mehr...

 
 
 
 

Herzliche Grüße,

Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Frankfurt, 29. Oktober 2012

mehr...

Clemens Setz im Gespräch mit Barbara Englert

Der Mythos Georg Büchner

Ausstellung: Jack Smith

Schwarzbuch Rassismus

James Bond – Skyfall

Bücherhimmel – Bücherhölle

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de