Trailer: Die Frankfurt-Journale from Alexander Paul Englert on Vimeo.

Seit zwanzig Jahren streift der Fotokünstler Alexander Paul Englert mit der Kamera durch seine Heimatstadt Frankfurt am Main, taucht ein in das quirlige Treiben auf der Straße und hält die kleinen Begebenheiten dort fest. Es sind viele kleine Geschichten, die seine Fotografien erzählen – subtil, voll hintergründigem Humor, witzig, ernst, melancholisch, fröhlich. Von einem ganz anderen Ende her entwerfen die Statistischen Jahrbücher der Stadt das Bild der Großstadt. Der vorliegende Fotoessay bringt etwa 250 Fotos mit den Texten und Zahlen der Statistiken zusammen: Sie kollidieren miteinander, umspielen einander oder kommentieren sich wechselseitig. Dabei entstehen überraschende und fantasievolle Bedeutungsvarianten. Ein neues, bisher ungekanntes Portrait der Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Frankfurt am Main wie auch ihres architektonischen Erscheinungsbildes.

erstellt am 27.8.2012