Muepu Muamba

Muepu Muamba, Schriftsteller und Journalist aus der Demokratischen Republik Kongo, wurde 1946 in dem damaligen „Belgisch-Kongo“ geboren. Er studierte Soziologie und Journalistik in Belgien. 1968 wurde er aus politischen Gründen aus Belgien ausgewiesen. Daraufhin kehrte er in sein inzwischen unabhängig gewordenes Land, die Demokratische Republik Kongo, zurück und wurde in der Hauptstadt Kinshasa als Journalist, Schriftsteller und Verleger tätig. Mitte der 70er Jahre gründete er in Kinshasa mit einem Freund den Verlag „Les Presses Africaines“. Seine kritische und unbeugsame Haltung gegenüber dem Mobutu-Regime zwang ihn 1979, das Land zu verlassen. Fünf Jahre lang versuchte er vergeblich auf dem afrikanischen Kontinent Asyl zu finden, so dass er am Ende 1984 ins Pariser Exil ging, wo er als politisch verfolgter Autor anerkannt wurde und seine Arbeit fortsetzen konnte. Seit 2000 lebt und arbeitet er in Frankfurt am Main.

Muepu Muamba, écrivain et journaliste, est né 1946 en RD Congo. En 1976, il fonde avec un ami, à Kinshasa, les Editions « Les Presses Africaines ». Ses prises de position et ses publications très critiques le mettent en confrontation avec le régime de Mobutu. Il est obligé de quitter en 1979, sa terre natale. Cinq ans il sillonne plusieurs pays africains à la recherche d’un pays d’accueil, sans succès. Après, il finit par échouer en exil, à Paris en 1984, et puis quelques années plus tard, à Francfort-sur-le-Main en Allemagne, où il vit actuellement.

Muepu Muamba lit ses poèmes (en francais):
AUDIO: Muepu Muamba

Muepu Muambas Gedichte in der deutschen Übersetzung liest Bernd Leukert:
AUDIO: Muepu Muamba/deutsch

erstellt am 09.6.2012

Muepu Muamba
Muepu Muamba, Foto: Henry Roy