Faust-Kultur gehört als unabhängige, nichtkommerzielle Autoren- und Künstlerplattform zu den wenigen Qualitäts-Portalen im Netz. Trägerin ist die Faust-Kultur-Stiftung. Wir arbeiten daran, dass www.faustkultur.de weiterhin eine »Kultur-Oase« im Internet bleibt. Sie können uns dabei unterstützen. Spenden sind willkommen!

Bankverbindung der Faust-Kultur-Stiftung:
Nassauische Sparkasse, IBAN: DE89 5105 0015 0159 0420 01, BIC: NASSDE55XXX

Ich möchte für Faust-Kultur spenden


Jannis Plastargias

Jannis Plastargias, geboren am 6.7.1975 in Kehl, lebt als freier Autor und Blogger in Frankfurt. In Karlsruhe studierte er das Lehramt und Diplom-Pädagogik mit Schwerpunkt Interkultureller Erziehung, beschäftigte sich dabei mit Migrantenliteratur, Interkultureller Literaturdidaktik und Migrationssoziologie. Er war zwei Jahre lang Mitglied der Textwerkstatt Darmstadt (2011 als Merck-Stipendiat), nun ist er bei der Frankfurter Autorengruppe Plan B. Im Oktober 2011 veröffentlichte er sein erstes Buch beim Größenwahn Verlag in Frankfurt: „Plattenbaugefühle“ hatte sowohl das so genannte Kiez-Deutsch als auch die Identitätsfindung homosexueller Jugendlicher in einer Plattenbau-Gegend zum Thema. In seinem Blog
schmerzwach beleuchtet er sowohl das queere als auch das kulturelle Leben Frankfurts, betrachtet das Treiben in den Trash-Medien, reflektiert über das Schreiben und sein Weiterkommen im Haifischbecken „Buchbranche“ – und manchmal erzählt er lustige Episoden aus seinem eigenen Leben, augenzwinkernd, privat und ein bisschen humorvoll. Er verortet sich dabei im Nordend Frankfurts, wo er sich besonders wohl fühlt.

Buchveröffentlichungen:

erstellt am 16.5.2012

Jannis Plastargias
Jannis Plastargias