Peter Cross

Peter Cross studierte Geschichte und Kunsttheorie an der University of Sussex School of European Studies, dann Bildende Kunst an der Kingston School of Art und am Goldsmiths College University of London. Der gebürtige Brite lebte seit 2008 in Deutschland. Hier hat er als freier Kurator die Ausstellungsprojekte “Journeys With No Return” (Istanbul, London, Berlin), in dem 16 Künstler aus Deutschland, Großbritannien und der Türkei Themen rund um türkische Migration in den letzten 50 Jahren erkundeten, und “Goodbye London, Art and Politics in London 1971/1979” für die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) betreut. Peter Cross verstarb im Juni 2015 in Frankfurt am Main.

erstellt am 09.4.2012

Peter Cross
Peter Cross