SMS-Interview

Mäusekino mit Riesenmenschen

Am Dienstag, 24. 01. 2012 treffen sich im Literaturhaus Frankfurt vor Publikum der Autor Thomas Pletzinger, der Filmemacher Jens Pfeifer, die Frankfurter Basketball-Legende Pascal Roller sowie die beiden Moderatoren, der Amerikanist Tobias Schnettler und Literaturhausleiter Hauke Hückstädt. Alle, bis auf Letzteren sind ehemalige Basketballer. Der 24. Januar soll ein Abend werden, über die Möglichkeiten vom Sport zu erzählen. Jens Pfeifer, hat die Basketball-Saison des Aufsteigers Phoenix Hagen mit der Kamera begleitet und eine nahezu melancholische Intimaufnahme eines Teams und seiner Trainer im Kampf gegen den Abstieg gefilmt. Entsprechend entwaffnend ist der Filmtitel: „Phoenix in der Asche“. Der Autor Thomas Pletzinger hat die Profimannschaft von Alba Berlin begleitet, die sich am entgegengesetzten Ende der Tabelle aufhält. Und er hat einen literarischen Report darüber verfasst: „Gentlemen, wir leben am Abgrund“. Beide zeigen die Dramen hinter den Kulissen, die Euphorie und die Eintönigkeit des Sportleralltags. Der langjährige Nationalspieler Pascal Roller hingegen war als Spieler selbst beteiligt an allem, was entscheidend ist am Frankfurter Basketball. In seiner letzten Spielzeit als ohnehin legendärer Kapitän der Skyliners begegnete er Alba allein in den Playoffs fünf Mal. Die BBL entschied sich, den MLP-Award (Most Likeable Player) in Pascal Roller Award umzubenennen.

Für Faust-Kultur hat Hauke Hückstädt sie kurzfristig zum SMS-Interview einberufen. Nur, Jens Pfeifer ist auf einem Filmfestival in Vancouver. Gegen Thomas Pletzinger kämpft sein Akku und dann auch noch „die Technik“. Und Tobias Schnettler steckt im Rewe. Pascal Roller hingegen muss gleich als Kommentator zum Spiel der Skyliners gegen Gießen. Und im Literaturhaus verbreitet sich die Unruhe großer Ereignisse. Dort eröffnen zur Stunde die Arabischen Literaturtage. Dementsprechend kakophonisch fällt dieses Gespräch aus. Es ist Freitag der 20. Januar, Nachmittag.

Pascal Roller
wann gehts denn jetzt los? bin breit…

Pascal Roller
Gehts schon los?

Hauke Hückstädt
werte mitstreiter. nun sind wir ja fast feldstärke am 24ten. tobias und ich sind vorbereitet. zangenmoderation

Pascal Roller
Bereit für den tipp-off :)

Hauke Hückstädt
Pascal, gelbe karte: schreibst du auch an alle?

Tobias Schnettler
Jungs, außer protokoll: bin bei rewe, bin gleich dabei.

Pascal Roller
Brauch auch noch ein liter milch – gerne auch fürs protokoll

Pascal Roller
Klar- gelbe karte kenn ich nicht, eher 4. foul

Tobias Schnettler
Hauke, hast du durch buch&film genug über bball gelernt, dass du da folgen kannst? Trotz gelber karte?

Hauke Hückstädt
hier seht ihr ein bspl dafür, dass ich mich erst seit pletzingers alba-projekt und pfeifers schnittarbeit am phoenix-film mit basketball beschäftige.

Hauke Hückstädt
tobias, was ich gelernt hab? die spielregeln haben mich nie sehr interessiert, aber diese dynamiken zwischen den handelnden, zw den spielen, zw den spielern, das drama und die ödnis des alltags im profisport. das hat mich interessiert.

Hauke Hückstädt
pascal, am 28ten, vier tage nach unserem abend im literaturhaus, ist dein abschiedsspiel, die fraport skyliners gegen dein dreamteam. wer spielt mit dir, für dich?

Pascal Roller
Ich habe es in 1. linie auf ehem frankfurter beschränkt – lütcke, maras, terdenge, wucherer … Freu mich wie bolle…!

Pascal Roller
Ist die dauerkarte für die skyliners schon gebucht?

Hauke Hückstädt
Pascal, dauerkarte nicht, aber jetzt, wo du nicht mehr spielst, fehlt mir eine Identifikationsfigur. die raschen wechsel im bb sind etwas, das ich dort kennengelernt habe und das mich verstört.

Pascal Roller
Soll übrigens alle hagener in der runde von herrn gehrmann grüßen – a propos: finde herr kruel hätte etwas öfter im bild sein können.

Hauke Hückstädt
Bernd Kruel, das hast du gleich nach der Vorführung im cinepolis gesagt. ja, der war kaum sichtbar in jens pfeifers film.

Pascal Roller
Ein spaßiger vogel

Hauke Hückstädt
Kruel hätte mal spaß bringen sollen als die stimmung sichtlich unten war bei phoenix. Oder hat das jens pfeifer nur einfach nicht auf dem film gehabt?

Tobias Schnettler
Da gibt es doch bestimmt noch viel material, das für die haupterzählg des films nicht verwendet wurde. Bei dir auch, thomas?

Tobias Schnettler
Pascal, haben die vereine denn eine idee, welche identität sie haben wollen? So wie zb boston eine identität hat?

Pascal Roller
Identität ist eher schwierig, die meisten kämpfen ums “überleben” – das ist das profil. Was herrn kruel angeht, bin ich mir sicher, dass diese szenen fehlen.

Hauke Hückstädt
wo sind eigentlich die Herren künstler, pfeifer & pletzinger?

Thomas Pletzinger
Hier, aber ich verstehe die Technik nicht.

Thomas Pletzinger
Mein Telefon gibt auf

Thomas Pletzinger
Gibts Anweisungen?

Hauke Hückstädt
ich glaube, das sms-gespräch ist von mir zu kurzfristig anberaumt. ich muss gleich in veranstaltgg, Pascal kann heute und morgen kaum noch. ich schaue, was ich machen kann. danke, hauke (man muss auch mal einsehen, wenn was nicht funktioniert)

Tobias Schnettler
Okay, freue mich und bringe milch mit, vom flughafen-shop!

Pascal Roller
Ich danke auch und grüße alle beteiligten- bis dienstag!

Thomas Pletzinger
Ausgerechnet jetzt, wo ich die Technik in den griff bekomme, ist es vorbei? Nun, dann weiter am Dienstag auf der Bühne, bei Milch und Bier, ich freue mich sehr! Bestes, thomas

erstellt am 22.1.2012

Pascal Roller

Der Basketballer Pascal Roller

Thomas Pletzinger, Foto: Juliane Henrich

Der Schriftsteller Thomas Pletzinger

Jens Pfeifer

Der Filmemacher Jens Pfeifer

Festival TV 2011: Jens Pfeifer zu seinem Film „Phoenix in der Asche“