Faust-Kultur gehört als unabhängige, nichtkommerzielle Autoren- und Künstlerplattform zu den wenigen Qualitäts-Portalen im Netz. Trägerin ist die Faust-Kultur-Stiftung. Wir arbeiten daran, dass www.faustkultur.de weiterhin eine »Kultur-Oase« im Internet bleibt. Sie können uns dabei unterstützen. Spenden sind willkommen!

Bankverbindung der Faust-Kultur-Stiftung:
Nassauische Sparkasse, IBAN: DE89 5105 0015 0159 0420 01, BIC: NASSDE55XXX

Ich möchte für Faust-Kultur spenden


Franz Mon: Gedichte – Teil 3

zugzwang im zickzack

Ich zittere
du zitterst
er zittert
wir zittern
ihr zittert
sie zittern
sack und pack
kreuz und quer
knall auf fall
putz dich ab

zodiak zittert
zettel zittert
zucker zittert
zünder zittert
zocker zittert
zombie zittert
zunge zittert
knall auf fall
kreuz und quer
sack und pack
zitterst du da
zittern wir da
zittert ihr da
zappeln statt zittern
zuckern statt zappeln
zackern statt zuckern
zündeln statt zackern
zuzüglich zockeln
zuzüglich züngeln
zuzüglich zetern
zuzüglich zittern

Franz Mon, Wörter voller Worte, Verlag Klaus Ramm, Spenge 1999, S. 13

Teller

Teller: ein Stuhl dann, undsoweiter
Teller: ein Loch dann, undsoweiter
Teller: ein Dreh dann, undsoweiter
Teller: ein Schlag dann, undsoweiter
Teller: ein Fleck dann, undsoweiter
Teller: ein Sog dann, undsoweiter
Teller: ein Sack dann, undsoweiter
Teller: ein Schreck dann, undsoweiter
Teller: ein Pflock dann, undsoweiter
Teller: ein Drall dann, undsoweiter
Teller: ein Trug dann, undsoweiter
Teller: ein Bruch dann, undsoweiter
Teller: ein Stumpf dann, undsoweiter
Teller: ein Krach dann, undsoweiter
Teller: ein Horn dann, undsoweiter
Teller: ein Ruch dann, undsoweiter
Teller: ein Maul dann, undsoweiter
Teller: ein Knall dann, undsoweiter
Teller: ein Balg, dann, undsoweiter
Teller: ein Hirn, dann, undsoweiter
Teller: ein Grün, dann, undsoweiter
Teller: ein Blei, dann, undsoweiter
Teller: ein Block dann, undsoweiter
Teller: ein Harn dann, undsoweiter
Teller: ein Was dann, undsoweiter
Teller: ein Huck dann, undsoweiter
Teller: ein Wie dann, undsoweiter

In: Franz Mon, Nach Omega undsoweiter,
Verlag Klaus Ramm, Spenge 1992, S.12

denn die Schuhe

denn die Schuhe: die Schuhe werden ausgezogen.
sowie die Schlappen: die Schlappen werden ausgezogen.
aber die Stiefel: die Stiefel werden ausgezogen.
und die Socken: die Socken werden ausgezogen.
doch die Strümpfe: die Strümpfe werden ausgezogen.
jedoch die Hosen: die Hosen werden ausgezogen.
auch die Jacken: die Jacken werden ausgezogen.
sogar die Röcke: die Röcke werden ausgezogen.
dagegen die Hemden: die Hemden werden ausgezogen.
denn die Unterröcke: die Unterröcke werden ausgezogen.
sowie die Unterhemden: die Unterhemden werden ausgezogen.
aber die Korsetts: die Korsetts werden ausgezogen.
und die Leibchen: die Leibchen werden ausgezogen.
doch die Unterhosen: die Unterhosen werden ausgezogen.
jedoch die Schlüpfer: die Schlüpfer werden ausgezogen.
auch die Strumpfhalter: die Strumpfhalter werden ausgezogen.
sogar die Büstenhalter: die Büstenhalter werden ausgezogen.
dagegen die Eheringe: die Eheringe werden ausgezogen.
denn die Ohrringe: die Ohrringe werden ausgezogen.
sowie der Dreck unter den Nägeln: der Dreck unter den Nägeln wird aus-
gezogen.

In: Franz Mon, Nach Omega undsoweiter,
Verlag Klaus Ramm, Spenge 1992, S.123

mir nichts dir nichts

ohne als kein aber
ohne bis kein bald
ohne circa kein circa
ohne da kein dort
ohne erst kein ehe
ohne falls kein fort
ohne ganz kein gar
ohne hier kein heute
ohne in kein ist
ohne ja kein jetzt
ohne kein kein kaum
ohne links kein los
ohne mehr kein mal
ohne noch kein nie
ohne oft kein ob
ohne pro kein plus
ohne quer kein quer
ohne rein kein ran
ohne so kein sehr
ohne teils kein trotz
ohne uns kein um
ohne vor kein vorn
ohne wenn kein wann
ohne x kein ypsilon
ohne zet kein zu

Franz Mon, Wörter voller Worte, Verlag Klaus Ramm, Spenge 1999, S. 78

erstellt am 05.8.2011

Franz Mon: Collagen »ff«