AUSSTELLUNG: BIENNALE IN VENEDIG
Alle zwei Jahre trifft sich die Kunstwelt in Venedig zur Biennale. In den Giardini, dem Arsenale sowie im gesamten Stadtgebiet sind diesmal 86 Länderpavillons zu sehen, überdies die von Christine Macel kuratierte Hauptausstellung Viva Arte Viva. Thomas Rothschild begegnete in Venedig erschöpften lebenden Kunstwerken, teils Sehenswertem, teils Redundantem.

mehr
 

AUSSTELLUNG: ABSTRAKTE KUNST DER 1950ER JAHRE
Im Frankfurter Museum Giersch ist noch bis zum 9. Juli 2017 eine Ausstellung zu sehen, die unter dem Titel Ersehnte Freiheit. Abstraktion in den 1950er Jahren einen neuen Blick auf die wichtige Kunstströmung nach dem Zweiten Weltkrieg werfen will. Ob sie das wirklich einlöst, berichtet Isa Bickmann.

mehr
 

BUCH: ZUHAUSE VON DANIEL SCHREIBER
In seinem neuen Buch erzählt der Kunstkritiker und Essayist Daniel Schreiber von der Suche nach einem Zuhause. Schreiber changiert dabei zwischen autobiografisch gefärbten Betrachtungen und Paraphrasen aus Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse. Zuhause ist eine angenehme, nur selten schwergewichtige Lektüre, meint Eugen El.

mehr
 

BUCH: EIN NEUES BUCH VON MICHAEL FEHR
Glanz und Schatten ist die dritte Buchveröffentlichung des 1982 geborenen Berner Autors Michael Fehr. Die Erzählungen sind keine linearen Geschichten, sie verweigern sich ihrem Genre. Man liest Verse ohne Versmaß. Karin Betz hat sich auf Fehrs verlockend-schauerliche Bilderwelt eingelassen.

mehr
 

FESTIVAL: THEATER DER WELT IN HAMBURG
Zum ersten Mal seit 1989 findet das Festival Theater der Welt wieder in Hamburg statt. Thomas Rothschild hat dort die ersten Inszenierungen besucht, unter anderem Die Weber nach Gerhart Hauptmann. Er berichtet außerdem von der Premiere des Stücks Valentin von Herbert Fritsch am Deutschen Schauspielhaus.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK: PHILIPP MOSETTER LIEST
Philipp Mosetter las in der Nicolaischen Buchhandlung zu Berlin bewegend aus seinem Roman Einladung.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER

Vorgezogener Zweitschlag
Sie nannten ihn Doktor Seltsam. Robert Strange McNamara erklärte: Wir lehnen einen Präventivkrieg ab. Das entspricht nicht amerikanischem Denken. Das ist ausgeschlossen. Nicht ausgeschlossen ist ein Pre-emptive strike…

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER

Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
Z. B.: Anne-Frank-Tag an diversen Orten in Frankfurt am Main, Ausstellung der Künstlerin Tamara Grcic in den Opelvillen Rüsselsheim, die Band Locomondo auf Tour in Deutschland, der Film Die Tunisreise (Paul Klee) des tunesischen Filmemachers Nacer Khemir im Kino.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 1. Juni 2017

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de