AUSSTELLUNG DES KÜNSTLERS ERIC VAN HOVE
Der Frankfurter Kunstverein präsentiert in der Ausstellung Atchilihtallah. Von der Transformation der Dinge eine umfassende Auswahl des Schaffens des belgisch-algerischen Künstlers Eric van Hove. Mit seinen Arbeiten verbindet van Hove Konzeptkunst, sozialpolitische Untersuchungen, Aktivismus und Ansätze alternativer Ökonomie, berichtet Claudia Olbrych.

mehr
 

BUCH: SHUMONA SINHAS ERSCHLAGT DIE ARMEN!
Die Autorin Shumona Sinha wurde 1973 im indischen Kalkutta geboren, seit 2001 lebt sie in Paris. Sinha schreibt ihre Texte auf Französisch. In ihrem 2016 mit dem Internationalen Literaturpreis ausgezeichneten Roman Erschlagt die Armen! erhalten die Leser Einblick in die Pariser Migrationsbehörde. Riccarda Gleichauf ist von dem Buch beeindruckt. Shumona Sinha liest am 20.1. auf den Litprom-Literaturtagen in Frankfurt.

mehr
 

THEATER: EINE FAMILIE IN FRANKFURT
Eine Familie von Tracy Letts: Oliver Reese hat mit dieser, seiner letzten Inszenierung in Frankfurt eine Visitenkarte hinterlassen (wollen), auf der sich ablesen lässt, was gutes Theater mit besten Schauspielern heute noch sein kann, und, mit zarter Schrift und klein geschrieben: was nicht. Es war eine perfekte Aufführung, berichtet Martin Lüdke.

mehr
 

PHILOSOPHIE: DIETER HENRICH ZUM 90. GEBURTSTAG
Alexandru Bulucz besucht den Philosophen Dieter Henrich. Anlässlich des 90. Geburtstags des Philosophen veröffentlicht Faust-Kultur einen Gesprächsausschnitt, der von Celibidache über Heidegger und den Tod zu Kafka und Hölderlin führt: Die Sprache, die gesprochen wird, transportiert Gedanken hin zur Deutlichkeit, die man so sonst noch gar nicht hatte.

mehr
 

ZUM TOD DES BILDHAUERS GÜNTER HAESE
Spät wurde bekannt, dass am 30. November 2016 der Düsseldorfer Bildhauer Günter Haese im Alter von 92 Jahren in Hannover verstarb. In den 1960er Jahren war Haese auf der documenta und der Biennale von Venedig vertreten. Isa Bickmann erinnert an den Künstler und seine feinen Gebilde aus Uhrmaterialien.

mehr
 

BUCHEMPFEHLUNG: TYPISCH WIENERISCH
In Golden Days Before They End haben Klaus Pichler und Clemens Marschall mit Fotos und mit kurzen Textzitaten die plebejische Wiener Beisl-Kultur dokumentiert, die bereits verschwunden oder im Verschwinden begriffen ist. Thomas Rothschild stellt den Band vor.

mehr
 

LÜDKES LIEDERLICHE LISTE: DIE ALFRED-KERR-BIOGRAPHIE
Alfred Kerr (1867-1948) war einer der mächtigsten Theaterkritiker Deutschlands im 20. Jahrhundert. Deborah Vietor-Engländer hat nun seine Biographie geschrieben. Sie schildert Kerrs Aufstieg, die Kämpfe, den Erfolg, die Anerkennung in aller Welt, aber auch das Exil und die nackte Not.

mehr
 

LÜDKES LIEDERLICHE LISTE: BERNHARDS STÄDTEBESCHIMPFUNGEN
Der Schriftsteller und Dramatiker Thomas Bernhard konnte ein überaus charmanter und auch freundlicher Mensch sein. Er konnte aber auch ein Grantler, Miesepeter und Misanthrop sein, der an nichts und niemanden ein gutes Haar ließ. Nun sind Bernhards gesammelte Städtebeschimpfungen erschienen, und Martin Lüdke hat sie studiert.

mehr
 

STUDIENTAG ZU OTTO DIX IN COLMAR
Anlässlich der Ausstellung Otto Dix. Der Isenheimer Altar veranstaltete das Museum Unterlinden Colmar in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris einen Studientag zu Otto Dix (1891-1969). Sarah Leinweber berichtet von den dort präsentierten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK: ELENA FERRANTES ROMAN
Elena Ferrante über das Erwachsenwerden. Nun liegt der zweite Band von Ferrantes vierbändiger Neapolitanischen Saga auf Deutsch vor.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK: NINA HAGEN IM BE

Gitarren statt Knarren: Nina Hagen predigte Frieden an einem Ort ihrer Prägung, dem Berliner Ensemble.

mehr
 

DREIKÖNIGSKONZERT IN STUTTGART
Das Dreikönigskonzert des Stuttgarter Kammerorchesters gehört in der baden-württembergischen Hauptstadt zu den festen Traditionen. Die besondere Qualität eines Kammerorchesters zwischen symphonischem Aufwand und der filigranen Kammermusik kleinerer Formationen und von Solisten konnte man auch dieses Jahr in vollen Zügen genießen, berichtet Thomas Rothschild.

mehr
 

NEUJAHRSKONZERT IN FRANKFURT
Das Neujahrskonzert, das die Junge Deutsche Philharmonie seit 1998 in der Alten Oper Frankfurt veranstaltet, hat inzwischen eine eigene Tradition und auch ein treues Publikum. Unter der Leitung des taiwanesischen Dirigenten Tung-Chieh Chuang boten die Jungen Philharmoniker dieses Jahr ein besonderes Programm, berichtet Stefana Sabin.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER

Die Frau im Widerstand – Bestimmerinnen erreichen Stadtmitte
Aus einem Aufsatz von Nihan Jimenez, vorgetragen am 07.08. 1999 u.a. in Gegenwart von Friede Ungut, Gilla Solange und Norbert (Nafri) Nasenschweiß im Gernegroß…

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B. Ab 20.1. Litprom-Literaturtage Weltwandeln in französischer Sprache im Literaturhaus Frankfurt, Reihe Poetikvorlesung mit Ulrike Draesner dienstags in der Goethe-Universität, Bodo Kirchhoff liest in der Buchhandlung Weltenleser, Philipp Mosetter stellt in der Romanfabrik seinen neuen Roman vor.

mehr
 

 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 19. Januar 2017

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de