ESSAY: PROJEKT EUROPA VOR DEM ENDE
Auf der Balkanroute kommt niemand mehr durch, zehntausende Schutzsuchende sind im krisengeschüttelten Griechenland gestrandet und der schmutzige Flüchtlingsdeal mit der Türkei ist in Kraft. Nun arbeitet Europa daran, auch den zweiten zentralen Fluchtweg, die Route über das zentrale Mittelmeer, zu schließen, und zwar mit aller Gewalt. Europa zeigt sich von seiner hässlichen Seite, meint Karl Kopp.

mehr
 

GESPRÄCH MIT DER LYRIKERIN CHRISTA WISSKIRCHEN
Christa Wißkirchen ist nicht nur Komponistin und Autorin von Kinderbüchern. Sie ist eine Lyrikerin. Wißkirchens Gedichte sind in den bekannten Zeitschriften und Anthologien zeitgenössischer Lyrik erschienen, immer wieder. Im Gespräch mit Bernd Leukert gibt Christa Wißkirchen Auskunft über ihre literarische Arbeit.

mehr
 

NEUE BÜCHER VON ANTHONY DOERR
Im deutschsprachigen Raum wurde der 1973 geborene amerikanische Schriftsteller Anthony Doerr mit dem hochgelobten Roman Alles Licht, das wir nicht sehen aus dem Jahr 2014 bekannt. Nun sind Doerrs Novelle „Memory Wall“ und sein Roman Winklers Traum vom Wasser auf Deutsch erschienen. Otto A. Böhmer hat sie mit Gewinn gelesen.

mehr
 

OPER: DER SANDMANN IN FRANKFURT
Mit Der Sandmann von Andrea Lorenzo Scartazzini eröffnete die Oper Frankfurt den Premierenreigen der Spielzeit 2016/17. Die Oper nach Motiven der gleichnamigen Erzählung von E.T.A. Hoffmann erlebt in Deutschland ihre Erstaufführung. Uraufgeführt wurde sie 2012 in Basel. Der Sandmann ist unbedingt sehenswert, meint Andrea Richter.

mehr
 

LYRIK: CHRISTA WISSKIRCHEN LIEST GEDICHTE
Man greift gern nach Christa Wißkirchens Versen. Sie sind, im Wortsinn, phänomenal, ohne sensationell zu sein. Sie verbergen, ohne zu verstecken. Sie offenbaren uns, was wir, ungesagt, schon kennen. Sie erschließen uns die verschwiegenen Stellen unserer Wahrnehmung. Die Autorin liest aus ihrem neuen Band Nach der Flut.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

BUCH: MITTEN IM LAND VON BASTIAN ASDONK
Spitzendebüt: Bastian Asdonks erster Roman Mitten im Land ist auch eine Farbenlehre.
Die Sogwirkung dieses Romans ist enorm. Ich las ihn auf einem Beifahrersitz ohne die geringste Aufmerksamkeit für das Verkehrsgeschehen in unter drei Stunden …

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner.

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER
Der Seeweg nach Indien
Mit Amerika hatte Europa nicht gerechnet. Der Kontinent lag einer überkommenen Vorstellung von Welt und Handel im Weg. Nachdem klar geworden war, dass Kolumbus nicht in Westindien gestrandet war, erwarteten Kapitäne auf großer Fahrt im Geleit der Naturschauspiele, einen Durchgang zum Pazifik zu entdecken.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B.: Heute Abend Paulus-Böhmer-Geburtstagsfeier im Frankfurter Mousonturm, Konferenz zum Thema Gedächtnis und Gerechtigkeit in der Akademie der Künste Berlin, Die Briefe der Manns. Ein Familienporträt in der Deutschen Nationalbibliothek Frankfurt, der Autor Dmitrij Belkin liest auf dem Pop-up-Boat in Frankfurt.

mehr
 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 29. September 2016

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de