GESPRÄCH MIT DEM AUTOR PANKAJ MISHRA
Der indische Autor Pankaj Mishra bekam für sein Buch Aus den Ruinen des Empires den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2014. Im Gespräch mit Clair Lüdenbach erklärt Mishra die komplizierte und gefährliche politische Situation in Indien und wirft einen Blick auf die Perspektiven Englands nach der Entscheidung der Bevölkerung für den Brexit.

mehr
 

AUSSTELLUNG: FARBHOLZSCHNITT IN WIEN UM 1900
Die Kunsthalle Schirn in Frankfurt zeigt eine Ausstellung mit Wiener Farbholzschnitten um 1900. Diese sind von bemerkenswerter Modernität, findet Isa Bickmann, doch mit der Ausstellungsarchitektur aus verschachtelt und schräg stehenden Wänden kann sie sich nicht anfreunden. Es gibt auch noch einen weiteren Umstand, der einen kritischen Kommentar geradezu herausfordert.

mehr
 

FESTIVAL: RARITÄTEN DER KLAVIERMUSIK
Das Klavier ist ein Meisterwerk des Kompromisses: was seine Klangfarben angeht, die Ein- und Ausschwingprozesse, die Anschlagsmöglichkeiten und, vor allem, die Stimmung. Das macht sich besonders im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten bemerkbar. Und deshalb hört man das Klavier gern solo gespielt, wie beim Husumer Festival Raritäten der Klaviermusik, das Hans-Klaus Jungheinrich besucht hat.

mehr
 

KONTRAPUNKT: GEIRRT UND RECHT BEHALTEN
Aufgeklärte Menschen neigen dazu, im fortgeschrittenen Alter Bilanz zu ziehen. Nun kommt auch Thomas Rothschild allmählich in dieses Alter. In einem persönlichen Essay bekennt Rothschild, sich mehrfach im Lauf seines Lebens gründlich geirrt zu haben. Er sieht sich aber auch im Recht mit manchen Vorhersagen, für die er seinerzeit Prügel erhielt.

mehr
 

TEXTLAND VON JAMAL TUSCHICK

BUCH: APOLLOKALYPSE VON GERHARD FALKNER
Gerhard Falkners Roman Apollokalypse ist für den Deutschen Buchpreis nominiert. Er konzentriert Facetten einer altbundesrepublikanischen Daseinsform vor vielen Kulissen.

mehr
 

NOTIZEN VON JÜRGEN WERNER
Tägliche Gedankensplitter des Philosophen Jürgen Werner

mehr
 

JAMAL TUSCHICKS HESSENMEISTER
Hilfe, die Beamten kommen
Die Empörung gegen den indianerfreundlichen, königstreuen und administrativ ambitionierten Statthalter Blasco Nunez de Vela setzt Gonzalo Pizarro an die Spitze. Wir reden immer noch von der ersten und zweiten Einwanderergeneration, 1546 entscheidet sich die Angelegenheit zugunsten der Rebellen.

mehr
 

KULTURTIPPS: Die Faust-Redaktion empfiehlt Lesungen, Konzerte, Ausstellungen.
z.B.: Heute Abend liest der Autor und Verleger Rudolf Rach in Paris Bar, Saisonstart der Galerien in Frankfurt vom 9. bis 11. September, Carmen Renate Köper liest Imre Kertesz im Frankfurter Hochbunker, Ausstellung Skulpturenpark Mörfelden-Walldorf noch bis 11. September.

mehr
 

 

Herzliche Grüße!
Ihre Faust-Redaktion

www.faust-kultur.de

Donnerstag, 8. September 2016

mehr
 

Zur Startseite www.faustkultur.de

mehr
 

Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link.
Newsletter Kündigung hier oder senden Sie eine E-Mail an: redaktion@faust-kultur.de